eine Herzensangelegenheit

Donnerstag, 28. Februar 2013 • 4 Kommentare
Seit ich das Kissen für meine Mama genäht habe und immer noch so viele liebe, persönliche Kommentare und E-Mails bekomme, lässt mich das Thema Brustkrebs -nicht nur aus privaten Gründen- nicht mehr los.

Jedes mal piekst es mich ins Herz, wenn ich lese, dass jemand ebenfalls für einen geliebten Menschen so ein Herzkissen nähen möchte, bereits genäht hat oder dies sogar schon selber brauchte!


Jedes Jahr werden ca. 75.000 neue Herzen benötigt.
In Hamburg ist es z.B. das Brustkrebszentrum der Asklepios Klinik Barmbek, das Spenden der "Herzen gegen Schmerzen" entgegen nimmt.

Ich habe heute immerhin schon mal Stoffe für sechs Kissen zu geschnitten. Ein kleiner Anfang. Und für dieses Wochenende Zeit zum nähen eingeplant und das Schnittmuster nicht allzu weit weg gelegt, damit immer wieder welche entstehen!


Mit meiner HERZensangelenheit, reihe ich mich ein, in Annettes [blick7] neues HERZblutbrojekt zu einem monatlich wechselndem Thema.

Paperlove ❤ (m)ein absoluter Alltagsheld!

Dienstag, 26. Februar 2013 • 7 Kommentare
Am Wochenende war ich im absoluten Shoppingrausch!
Nach dem Motto: "Draußen grau, dafür treib ich es bunt."


All die schönen Dinge, von Washi Tape/Masking Tape, Blümchen-Etiketten, Sternchen-Notizzettel über Polka Dots-Geschenkanhänger bis zu buntem Dekopapier, lassen das kreative Herz bei HEMA höher schlagen.
Dafür musste ich gar nicht bis nach Holland fahren, wo die Kette für "Haushaltswaren" herkommt (denn in Hamburg gibt es sie leider nicht). Das Paperlve-Paradies habe ich, bei dem Besuch meiner Eltern, in der Duisburger Innenstadt entdeckt.


Noch mehr bunte Alltagsverschönerer kamen per Post, unter anderem Nics hübsche, neue Postkarte mit FLORAFOX.

Und weitere Notizheft-Papierliebe mit den Mustern der Designerin Smil (alias Nadja Girod). Bei ihr im Shop gibt es gerade 50% Rabatt!!!

*psst, von ihr gibt es bald die ersten Stoffe auch in der Villa Stoff*


Und dann habe ich heute entdeckt, dass es ab der nächsten Woche bei dem bekannten "Kaffeeröster" noch mehr bunte Süchtigmacher gibt.


Was habe ich nur vorher ohne diesen Alltagsheld gemacht?
 paper stuff


Kampf den Viren {und eine kurze Nähanleitung}

Montag, 25. Februar 2013 • 6 Kommentare
Auch bei uns haben sich die Erkältungsviren hartnäckig niedergelassen.
Ganz schöne Lazarettstimmung hier auf dem Blog in letzter Zeit, oder!? :/

Aber ich möchte das nicht mehr! 
Ich mag jetzt Frühling, warme Sonnenstrahlen im Gesicht & Hitzewallungen nicht deswegen erleiden müssen, weil das Telefon im Laden klingelt, mit der Befürchtung alles stehen und liegen zu lassen, um den Rabauken mit Fieber wieder aus der Kita abholen zu müssen.
 
 
Und deshalb ist es momentan neben der Arbeit schon mal total aussichtslos, überhaupt zu größeren Projekten an die Nähmaschine zu kommen. Da beglücke ich mich wenigstens mit kleinen Nähergebnissen & schlage damit die Viren hoffentlich auch noch in die Flucht.
 
 
Denn der schnell und ganz leicht genähte Steckschal für den Rabauken benötigte nicht viel Stoff (auch wieder sehr gut für "Stoffreste" geeignet). Der Schal eignet sich sowohl für dehnbare und nicht dehnbare Stoffe. 
 
Man benötigt lediglich zwei Streifen Stoff - ca. 15x80cm (inkl. Nahtzugabe), näht sie links auf links (mit den schönen Seiten) aufeinander. Wer ebenfalls einen dickeren Stoff wie Plüsch oder Fleece verwendet, sollte eine etwas größere Öffnung zum wenden an der Seite lassen. Die Wendeöffnung anschließend mit der Hand oder Nähmaschine schließen. Das eine Ende zu ¼ der Länge zurückschlagen und am Schal festnähen bzw. ich habe es mir noch einfacher gemacht, und es mit KamSnaps befestigt. Die halten auch im dicken Plüschstoff ganz fest.
 
 
 
So lieber Winter, und wie lange muss er den jetzt noch tragen?
Und wann können wir wieder Fischbrötchen am Hamburger Hafen essen, ohne abgefrorene Finger?
Und kann ich mir endlich Blusen aus den tollen, frühlingshaften Blumenstoffen nähen?...
 

Habt ihr noch Winter-Nähprojekte oder schon die Sommeroutfits auf der To-Sew-Liste stehen?

Ich wünsche aufjedenfall einen gesunden Wochenstart

Im Farbrausch auf der HEIMTEXTIL

Dienstag, 19. Februar 2013 • 1 Kommentar
Gestern war hier in Hamburg schon wieder so ein grauer Tag draußen. (Und dann ließt man ständig von den armen Schnupfnasen & Fiebergeplagten - auch bei uns haben die Grippeviren schon wieder bei der kleinsten Person zugeschlagen.)
 
Am Abend habe ich mich dann an meinen Besuch im Januar auf der Messe Heimtextil erinnert. Dort gab es eine absolute Farb- & Musterexplosion. Und mit einer wahren Bilderflut nehme ich euch gerne mit auf die größte internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien.
 

 
Eingeladen wurde ich zum allerersten Mal zu einem "Bloggerevent" eines Unternehmens, der Messe Frankfurt. Mit dabei waren unter anderem auch Caro, Andrea, SusanneClara & weitere Blogger und Online-Reporter.
 
Unsere gemeinsame Führung begann mit der Besichtigung der Trendschau mit Anne Marie Commandeur vom Stijlinstituut Amsterdam. Sie in einem Team aus sechs internationalen Designagenturen definierten in vier Themen kommende Interieur-Trends.
 

THE GEOLOGIST
(Der Geologe)
 
-Erosion, Kupfer, körnig, Spuren, erforschen, Wissenschaft, schillernd, Spiegelung, Kristalle-
 
 
 
THE HISTORIAN
(Der Historiker)
 
-Handwerk, opulent, Reichtum, Ornamente, Gold, oriental, metallisch, Prägung, edel-
 
 
 
THE INVENTOR
(Der Erfinder)
 
-clever, dekorativ, weich, Spaß, ausprobieren, Spiel, technisch, federleicht, leuchten-
 
 
Am besten jedoch gefiel mir, mit seinem Überfluss an Mustern, der Bereich
 
THE ECCENTRIC
(Der Exzentriker)
-Extravaganz, Kunst, Patina, Leidenschaft, poetisch, ungewöhnlich, Muster, Accessoires, Federn, exotisch-
 
 
 
 
 
 
 
puh...könnt ihr noch?
 
Um die ganzen Eindrücke auch zu verarbeiten ;) , wie Blogger nun mal so sind, wurde natürlich auch fleißig über Instagram & Twitter geteilt. #heimtextil

 
 
Nicht nur große Firmen, von Wohntextilien bis Tapetenherstellern, stellten auf der Messe aus. Auch junge Designer internationaler Hochschulen bekamen die Möglichkeit ihre kreativen Arbeiten aus dem Studium zu zeigen.
 
Ganz unterschiedlich ist ihre Inspiration, sind die verwendeten Materialien und das Handwerk: 
recycelt, genäht, gestrickt, selbst entworfene Stoffe, bunt, schlicht oder natürlich und ökologisch hergestellt.

 
 
 
Am zweiten Tag, dem offiziellen Messebeginn, ließen wir uns noch etwas zwischen den Ständen treiben, bevor jeder individuell wieder nach Hause fuhr. 
Alles Zusehen war in dieser kurzen Zeit unmöglich. Dennoch hatte ich immer mehr das dringende Bedürfnis in unseren vier Wänden komplett renovieren zu wollen.
 
 
Diese Tapeten gefielen mir schon mal sehr gut!
 
 
Und auch meine Geometrie-Liebe wurde entfacht.
 
 
 
Manche Motive bei den Wohneinrichtungen kamen mir auch von "meinen Stoffen" sehr bekannt vor. 
Eulen sind auch in diesem Jahr noch nicht wegzudenken!
 

Ich bedanke mich an dieser Stelle nochmal sehr für die Einladung! 
Es hat mir großen Spaß gemacht, in Frankfurt auf der Heimtextil Messe dabei sein zu dürfen.
 
 
Und nun geht's wieder raus, in einen erneut regnerischen Tag!
Bleibt (oder werdet) gesund!
 

HAPPY ❤ VALENTINSTAG

Donnerstag, 14. Februar 2013 • 1 Kommentar
...oder einfach einmal ein großes DANKESCHÖN an Euch!
Das ihr hier seit knapp über einem Jahr vorbeischaut und so liebe Kommentare hinterlasst.
Damit meine ich auch ganz besonders die vielen Genesungswünsche für meine Mama zuletzt.


Nicht nur die Schwere auf meinen Schultern, die ich seit dem gefühlt habe, auch der Klos in meinem Hals löst sich aufgrund so vieler schöner Worte langsam.
Die, zum Gück, sehr erfolgreich verlaufene OP trägt natürlich auch dazu bei!
Sonst ist das bei uns privat ein ganz normaler Tag wie jeder andere, (nicht wie letztes Jahr)! ;)
Und wie verbringt ihr den Kommerztag ..äh.. Liebestag natürlich?

Nähen gegen Schmerzen

Dienstag, 12. Februar 2013 • 16 Kommentare
Am Wochenende habe ich kurzfristig etwas genäht, für einen Menschen den ich liebe wie kaum einen Anderen.
 
 
Mein buntes Herzkissen wird ab heute hoffentlich schnell die Schmerzen nach einer Brustkrebs-Operation lindern.
 
Das Schnittmuster habe ich von hier.
In vielen deutschen Städten gibt es bereits Aktionen rund ums nähen der "Herzen gegen Schmerzen".
Hat von Euch schon mal jemand an so etwas teilgenommen oder bereits Kissen gespendet? 
 
 
Ich bin gedanklich heute nur bei einer Person, darum gibt es hier nur wenige Worte.
Aber noch viel mehr und auch etwas Fröhlicheres gibt's bei den Dienstags-Projekten zusehen!
 

Upcycling Shirt für den [COUCH BLOG STAR]

Freitag, 8. Februar 2013 • / 12 Kommentare
Bereits im November, auf der BLOGST Konferenz, haben zwei Redakteurinnen des COUCH Mag (und ebenfalls Bloggerinnen) noch ganz geheimnisvoll von einer Bloggerkooperation in Form eines Awards berichtet.

Mit der ersten Ausgabe des Heftes in diesem Jahr sucht das Magazin nun den COUCH BLOG STAR.

 
Über das tolle Wettbewerbs-Thema:
Nachhaltigkeit - Dinge, die die Welt besser machen!
habe ich einige Zeit nachgedacht, bis ich letztens ein Shirt von mir "angefressen" aus der Waschmaschine gezogen habe. :-/
 
Kein Besonderes oder eins das ich am liebsten getragen habe, ein ganz einfaches vom Klamotten-Schweden, dass sein Dasein vermutlich nur noch als Putzlappen für's Fahrrad hätte fristen müssen.
 
 
Aber mit dem Gedanken, dass es vermutlich ca. 2000 l Wasser benötigt hat bis es ein T-Shirt wurde, wollte ich nochmal etwas Schönes daraus machen. Gemeinsam mit den vielen, vielen Stoffresten von den ich mich nie trennen kann - auch nicht den ganz kleinen Schnipseln.
 
 
Passend zu meinem derzeitigen Lieblingstuch, habe ich ganz im Geometrie Trend, das Upcycling Shirt mit Patchwork Bündchen genäht.
 
Der Stoffverlust beim zuschneiden ist wirklich nur sehr gering und man kann selbst ganz kleine Reste wiederverwenden. Das Zusammennähen erfordert wie beim quilten/patchworken etwas Geschick und man sollte sein Nähmaschine schon ganz gut kennen, damit die Dreiecke auch möglichst exakt aufeinander passen.
Anschließend wird das Bündchen (hier aus 58 Teilen - Dreiecke in der Größe 5cmx8cmx8cm) mit der Overlock an den vorher abgeschnitten Saum genäht bzw. mit einem dehnbaren ZickZack-Stich der Nähmaschine.
 

 
Ich mag es jetzt sogar noch viel mehr als vorher! :)
Und werde nun mit gutem Gewissen weiter jeden Stoffrest sammeln, auch wenn die Stoffkiste schon längst überquilt.
 
 
 
P.S.: Mein ganz besonderer Dank geht dabei auch an die liebe Clara, für Ihren spontanen Einsatz als Fotografin! :-* (Nach dem mein Herr Zuckerbäcker nach einer OP in dieser Woche vorerst etwas ausser Gefecht gesetzt ist.)

1. Villa ❤ Stoff Facebook-Flohmarkt am Freitag

Montag, 4. Februar 2013 • 2 Kommentare
Nach dem regen Interesse am vergangenen Freitag bei der lustigen Flohmarkt-Aktion und da sich einige "beschwert" haben ;) nichts mehr abbekommen zu haben, habe ich nochmal einen kleinen
(Vor-)Frühjahrsputz in der Villa Stoff gemacht & hübsche Stoffpäckchen gepackt.
 
Diesmal findet die Aktion auf der Facebookseite statt. Wer Lust hat, schaut doch einfach mal diesen Freitag ab 12 Uhr vorbei!

 
Und so funktioniert's:
 
In einem Fotoalbum auf der Villa Stoff-Facebookseite werden ab 12:00 Uhr alle angebotenen Stoffpäckchen mit der Größe der enthaltenen Stoffzuschnitte, dem jeweiligen Preis und den Versandkosten beschrieben.
Wer sich sicher ist, dass er ein Stoffpaket haben möchte hinterlässt einen kurzen Kommentar zu dem Bild.
Ich melde mich anschließend mit einer persönlichen Nachricht über Facebook!
 
Mehrere Päckchen werden selbstverständlich zusammen verschickt bzw. können natürlich auch im Laden abgeholt werden. Die Versandkosten betragen (innerhalb Deutschland) max. 4,75 €.
Alle angegebenen Preise enthalten 19% Mwst.
 
Ich freu mich drauf!
 
P.S.: Und jetzt muss ich wieder an die Nähmaschine! :) Ich hoffe, ich kann die Woche noch etwas zeigen...

Der Frage-Foto-Freitag in der FLOHMARKT Edition

Freitag, 1. Februar 2013 • 19 Kommentare
-lich Willkommen zum Frage-Foto-Freitag-FLOHMARKT!


Ich habe mir gedacht, statt das Kinderzimmer zu plündern, greife ich doch lieber mal beherzt in die sehr, sehr volle Stoff-Schatzkiste im Lädchen. Und habe für Euch ein paar kleine Päckchen geschnürt!
Den Preis findet ihr mit den Größenangaben der Zuschnitte und den Angaben zu den Versandkosten unter dem jeweiligen Bild!
(natürlich ist auch eine Abholung in der kleinen Villa möglich, siehe Impressum)
 
Hinterlasst einen Kommentar, wenn ihr eins der Päckchen haben möchtet, mit der jeweiligen Nr. und einer Kontaktmöglichkeit
- wer zuerst kommt, näht zuerst! ;)
Viel Spaß!


 
Nr. 1  Hamburger Liebe Glücksklee Stoffpaket 25€
lila, türkis und grün 35x140cm, weiß 60x140, Webband Daisy pink 59cm
Versand 3,20€
 
 
 
Nr. 2  5 Webband Päckchen je 9,50€ (mit insg. 7x1m Webband)
Versand 1,40€

 
 
 
Nr. 3 Kinderstoffpaket 20€
Farbenmix Bubblestars, Eisenbahnstoff, 2x hellblaue Tierstoff je 25x110cm, Bärenstoff 49x110cm, Webband Eulen 80cm
Versand 1,95€
 
 
 
 
Nr. 4 6 neon Stickrahmen 15€
je 2x pink, blau, gelb - 19cm Durchmesser
Versand 4,75€

 
 
 
Nr. 5 grau, schwarz, gelbes Jersey Stoffpaket 30€
Maxi Dots schwarz 80x160cm, Sterne 27x140cm, Ringel 35x160cm, uni grau Jersey 64x40cm, Dutch Love 56x96cm, Webband Daisy 88cm
Versand 3,20€
 
 
Alle Preise inkl. 19% Mwst!