DIY Klemmbrett Kalender • 16 schöne & kostenlose Kalender für 2016 zum selbst ausdrucken

Mittwoch, 30. Dezember 2015 • / 8 Kommentare
Tschüss 2015!
Es ist wieder die Zeit, in der auf das Jahr zurück geschaut wird. Auf das Bloggerjahr oder als privates Best Of. In Text oder Bild.

Gedanklich mache ich das auch, ein Jahr das wieder mal rasant vergangen ist. Viel erlebt und gelebt! Im bereits dritten Jahr mit der Villa Stoff, im Alltag und auf kleinen Reisen, mit Familie und Freunden.

Was ist Eure liebste Erinnerung an Zweitausendundfünfzehn? 
Blickt ihr gerne zurück oder lieber auf das was kommt?
DIY Klemmbrett Kalender
Auch 2016 bringt schon jetzt einige Erlebnisse mit sich, für die ich Kalender und Stift zücken muss.
Auf meinen Taschenkalender warte ich noch, den habe ich diesmal in Australien bestellt. Das hübsche DIARY 2016 vom FRANKIE Magazin.

Als großen Familienkalender habe ich uns einen Klemmbrett-Kalender, mit einem Freebie Kalender zum selbst ausdrucken, gemacht. Ich habe ihn auf DIN A3 in einem Druckshop ausdrucken lassen, da ich leider weder so groß noch bunt drucken kann. Ich habe als Farbdruck auf 170g klassisch weißem Papier 2€ pro Ausruck bezahlt. Das ist bei 12 Blättern natürlich nicht wenig. 
Das Klemmbrett in schwarzer Tafellack Optik gibt es bei IKEA in der Serie VÄLBEKANT*, als DIN A3 Klemmbrett* oder für DIN A4* Größe.  
Weil es so schöne und auch viele Kalender von talentierten DIYlern, Grafikern und Illustratoren gibt, habe ich für Euch eine Auswahl meiner liebsten *16 für 2016* zusammengestellt:

DIY glitzer Discokugel Lichterkette basteln • Türchen 21 im Lila-Lotta Adventskalender

Montag, 21. Dezember 2015 • / 2 Kommentare
Heute ist es soweit und das fühlt sich schon fast wie Weihnachten an, dass sich mein Türchen im grandiosen Lila-Lotta Adventskalender öffnen darf.
In der Gesellschaft so vieler kreativer Bloggerinnen und einer MEGA Verlosung im Wert von über 1000€! (Da gibt es übrigens auch Stoffpakete aus der Villa Stoff zu gewinnen. Schnell, schnell, falls Ihr noch nicht mitgemacht habt, bis morgen 22Uhr habt ihr Zeit.)


Sandra ist quasi der Inbegriff von *GlitzaGlitzaBlingBling* und ich erinnere mich noch sehr gut an toll genähte, gepimpte und glitzerige Kleider für Ihre Leni.
Darum wollte ich es für mein DIY für Euch heute auch ein bisschen glitzermäßig krachen lassen!
DIY Anleitung | glitzer Discokugel-Lichterkette
Früher war mehr Lametta, jetzt ist heißt es Disco!


Wir basteln heute eine Knaller 
DISCOKUGEL LICHTERKETTE!

gefüllte Scones mit Kaki & ein schöner New York Blog-Tipp

Sonntag, 20. Dezember 2015 • / 2 Kommentare
War das ein toller 4. Adventssonntag!
Wir waren einfach mal nur zu Hause und haben nicht viel gemacht. Gebacken und Gebastelt. 
Das war's!

Es war kurz vor dem alljährlichen Advents- und Weihnachtstrubel, als mich eine Mama aus der Kita auf den Geburtstag ihres Sohnes im Dezember und die noch folgende Einladung für den Rabauken aufmerksam machte. Und ich ihr antwortete, dass sei überhaupt kein Problem, denn wir hätten uns gar nichts vorgenommen für die Vorweihnachtszeit. Ein Wochenende in Leipzig und Dresden, der 80. Geburtstag meines Opas, eine Hochzeit, zwischenzeitlich zwei Kindergeburtstage und noch ein Besuch bei der anderen Oma, Weihnachtsfeiern hier und da - war dann doch einiges los. 
Wie bei Euch auch, oder?
ich back's mir Rezept | Scones mit Kaki
Umso schöner war es heute mal die Füße hochzulegen und tatsächlich nur in Gedanken zu reisen, z.B. nach NEW YORK. Da würde ich gerne mal wieder hin!
Solange dann eben erstmal nur mit dem Blog CHATTERBOX. Dem Food & Travel Blog der Amerikanerin Katherine, die ursprünglich aus New England kommt und seit drei Jahren in NY lebt, studiert und arbeitet. Erst seit August diesem Jahr veröffentlicht sie auf ihrem Blog leckere Rezepte mit sehr ansprechenden Fotos. Auch die Eindrücke von Ihren Spaziergängen und Café Besuchen im Stadtteil Brooklyn, in dem sie seit kurzem wohnt, mag ich sehr. Dort hin bin ich ihr erst via Instagram gefolgt und danach, also seit fast Anfang an, zu Chatterbox New York.

Bei Ihr habe ich auch das Rezept für die Persimmon Scones entdeckt.
Die lachen mich immer an beim einkaufen, aber ich wusste nie wirklich was ich mit der exotischen Frucht machen/backen soll. Dabei kann man sich mit der Kaki und weihnachtlichen Gewürzen passend zur Jahreszeit ziemlich austoben.
ich back's mir Rezept | Scones mit Kaki (Sharonfrucht)

{12 von 12} als Überraschungsgast bei der Hochzeit meiner Freundin

Sonntag, 13. Dezember 2015 • / Kommentieren
Ich sitze gerade im Zug zurück nach Hamburg.

Und meine letzten 12von12-Bilder für dieses Jahr, gibt es nachträglich von der schönen Hochzeit meiner liebsten Freundin gestern!
{12von12} Dezember 2015 - Hochzeit
Sie hatte geplant die Hochzeit in einem ganz kleinen Rahmen zu feiern. Und im kommenden Jahr, ohne Kugelbauch, eine große Party mit allen Verwandten und Freunden nachzuholen.
Als die Gästeliste des Bräutigams dennoch aber viermal so lang wurde als Ihre Eigene und die Hormone auch noch emotional Karussell fuhren, wurde Ihr mulmig „nur“ eine Handvoll Familienmitglieder bei sich zu haben. Sie blieb sich ihrem Vorsatz dennoch treu! Aber ihr toller Ehemann überraschte sie damit, zwei enge Freundinnen einzuladen.
{12von12} Dezember 2015 - Hochzeit
Die Überraschung war mehr als gelungen & ich freute mich so spontan absolut riesig mega doll an Ihrem gemeinsamen Tag doch dabei zu sein.

Die liebe Frau Sieben* hat mir, für mein Outfit des Hochzeitstages, noch eine ihrer schmückenden, hübschen Ketten* nach Wunsch entworfen. Vielen Dank!
Und die Geschenke im Glas-Queen war Inspiration für die HERZallerliebste, kitschige Aufmerksamkeit. Ich kann jetzt auch Geldscheine als Herz falten!
{12von12} Dezember 2015 - Hochzeit
Die standesamtliche Trauung war kurz und schön.
Anschließend gab es leckere Cake Pops, Seifenblasen pusten, Riesen Luftballons und viele, viele Fotos…
{12von12} Dezember 2015 - Hochzeit
{12von12} Dezember 2015 - Hochzeit
Ich war vollgefuttert mit einem 3-Gänge-Menü, bei dem sogar das Dessert farblich zur Blumendeko passte. Und immer noch sehr glücklich in dem so netten, familiären Rahmen der Beiden dabei sein zu dürfen.

{12von12} Dezember 2015 - Hochzeit
Weitergefeiert wurde bei den Schwiegereltern und alles war so lieb und schön und nicht überkandidelt dekoriert. Es gab ein buntes Cupcake und Kuchenbuffet für das die Schwägerin, Mütter und Omas gebacken haben, tolle DIY Servietten mit viel Liebe zu Braut und Bräutigam gefaltet. Wir ließen später leuchtende Luftballons mit Glückwünschen steigen.
{12von12} Dezember 2015 - Hochzeit
Meine persönlichen Glückwünsche für Euch
liebste Svenja & lieber Max

VERLIEBT EUCH STÄNDIG NEU
LACHT BIS EUCH DIE LUFT WEG BLEIBT
SEID EUCH TREU, UNBEDINGT AUCH EUCH SELBST
HALTET EUCH AN DER HAND
LASST ES KNISTERN
&
HÖRT NICHT AUF ZU KNUTSCHEN!



*Affiliate Link zum DaWanda-Shop von Frau Sieben

Geschickt eingefädelt • die Jogginghose für Männer nähen

Dienstag, 8. Dezember 2015 • / 11 Kommentare
Während das Finale von *Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten?" läuft, gibt es bei mir eine PREMIERE.

Ich habe zum ersten Mal ein Kleidungsstück für einen Mann genäht und damit gibt's den Freund hier zusehen. Die Männerjogginghose aus Folge 3 der Näh-Show & dem Geschickt eingefädelt-Nähbuch.
In der Sendung war dies leider die einzige Aufgabe in der mit Jersey genäht wurde, meinem absoluten Lieblingsmaterial beim nähen. 
Ich musste währenddessen immer an Karl Lagerfeld denken, mit ihm in der Jury wäre sicher keine Jogginghose genäht worden. Auch nicht mit *Partyknopf*! ;) 
("Insider" aus Staffel 1 von Geschickt eingefädelt.)

DIY • Adventskalender aus Toilettenpapierrollen

Donnerstag, 3. Dezember 2015 • / 2 Kommentare
Heute wurde tatsächlich schon das Dritte Adventskalender-Türchen geöffnet!
Ich komme überhaupt nicht mehr hinterher. Ich sag es ungern, aber heute in drei Wochen ist dann schon wieder fast alles vorbei!
Adventskalender aus Toilettenpapierrollen basteln
Der in diesem Jahr für den Rabauken wieder selbstgemachte ADVENTSKALENDER aus TOILETTENPAPIERROLLEN hängt tatsächlich schon seit einer Woche. 
Nicht wie in den letzten Jahren, immer auf den letzten Drücker. Und noch in der Nacht zum 1. Dezember bis früh in die Morgenstunden Beutel genäht, geklebt, gestempelt, …   
Und ist sogar bereits vollständig mit Kleinigkeiten gefüllt!

Sein Allererster, war ein genähter Wolken-Adventskalender mit Stoffbeuteln zum wieder befüllen. Letztes Jahr hatte ich dann aber doch Lust einen Neuen für ihn zu basteln. Wie TiTaToni das so schön beschrieben hat, dachte ich auch so ein paar Butterbrottüten verzieren und befüllen geht ja ganz schnell. Pustekuchen! Letztendlich hatte ich Mitte Dezember noch nicht alles zusammen & dann ein paar Tüten mit „falschen“ Adventskalenderzahlen untergejubelt, in denen schon etwas drin war.

Nun geht das nicht mehr! Zahlen und Buchstaben sind mit bald 5 Jahren fast das Interessantere.
Adventskalender aus Toilettenpapierrollen basteln