Meine Weltreise Playlist • mit Musik reist es sich besser!

Montag, 27. März 2017 • / Kommentieren
"Weisst du was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig scheisse ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle wo, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment."


Frank Giering () als Floyd im Film „Absolute Giganten“

Spotify Indie Rock Alternative Playlist iTunes Music
Ob auf einer schönen Küstenstraße in Australien oder zu Hause mit den Gedanken in der Ferne und Reisepläne schmiedend - meine Playlist macht hoffentlich überall gute Laune und Fernweh!

Ich habe meine liebsten Songs zusammen gestellt, die ich hier momentan rauf und runter höre. Musik auf die ich erst aufmerksam wurde als wir die Great Ocean Road entlang fuhren und ich immer mit diesem Roadtrip verbinden werde. Dabei ist australischer HipHop von Drapht, den wir auf dem Festival in St. Kilda an unserem ersten Wochenende hörten. Sowie die Musiker Barely Standing die in Melbournes bekanntester Einkaufsstraße spielten. Und wir sie so gut fanden, dass wir uns eine halbe Stunde auf die Straße setzen um ihnen zu zuhören.



Ihr könnt meine *Worldtrip Playlist* bei iTunes Music oder auch bei Spotify hören. 
Der Musikgeschmack kann ja ganz schön viel über einen Aussagen. Ich hoffe euch gefällt die Mischung aus überwiegend Alternative, Indie, Rock und Pop Musik?

Die nächsten Tage wird sie wieder ganz intensiv zum Einsatz kommen. Ich habe mich spontan nochmal für einen Kurztrip mit Mats entschieden, bevor unsere Zeit hier in Melbourne leider, leider langsam zu Ende geht.

Habt ihr noch Musiktipps für mich? Songs auf die ihr niemals verzichten könnt? Mit etwas Besonderem verbindet?
Oder ihr einfach nur gut dabei Auto fahren, putzen oder kochen könnt?

Frühstückspizza • Rezept für Socca aus Kichererbsenmehl

Mittwoch, 22. März 2017 • 1 Kommentar
Wir können auch "fancy Food", nicht nur die hippen Cafés in Melbourne, und haben Frühstückspizza ausprobiert!

Ich habe hier leider unseren Gasherd-Backofen bisher nicht in Betrieb bekommen. Mats und ich hatten beide Appetit auf etwas Gebackenes. Darum habe ich nach einem "pizza ähnlichem" Teig gesucht den ich auch in der Pfanne backen kann.
Und habe von Socca gelesen. Das in Nizza eine Spezialität und beliebtes Streetfood ist. 
Frühstückspizza • Rezept für Socca aus Kichererbsenmehl
Ein einfaches Essen, dass einem Pfannkuchen ähnelt, aber mit weniger Zutaten auskommt. Und meinen Ansprüchen an ein simples Gericht entspricht - schnell gemacht, immer gelingt und jeder mag, weil man es so essen kann wie man möchte. Der Kichererbsen-Pancake ist auch noch vegan und glutenfrei!
Benötigt aber ein bisschen Vorbereitungszeit.

Rezept für Socca 
(für 2 Personen)

Cafés Melbourne • fancy Food bei White Mojo Speciality Coffee & Roaster

Sonntag, 19. März 2017 • / / Kommentieren
Endlich kann ich mich hier wieder ausgiebig meiner Leidenschaft für guten Kaffee und schönen Cafés hingeben. Zu Hause in Hamburg blieb dafür zuletzt nur noch wenig Zeit.
Für seine Kaffeeszene ist Melbourne auch über Australien hinaus sehr bekannt und ich habe schon einige davon ausprobiert. Zum Glück ist mein Travelbuddy auch was das angeht aufgeschlossen und probiert gerne, wenn es nur süß genug ist sowieso!
Café Guide Melbourne • fancy Food by White Mojo Speciality Coffee & Roaster
Aber ausschließlich wegen dem Kaffee, selbst wenn das zwei Mal gefiltert wird, damit es den Sumatra Bohnen nicht den Geschmack nimmt, war ich nicht bei 
White Mojo Speciality Coffee & Roasters. Nicht bei unserem ersten und auch nicht beim zweiten Besuch. 
Ja, wir waren tatsächlich gleich zwei mal innerhalb weniger Tage bei White Mojo im CBD (Innenstadt) etwas versteckt in einem Durchgang der 115 Hardware Street. Und auch wegen dem Ambiente würde ich niemandem empfehlen dort hinzugehen. Ich fand es etwas zu laut und zu cool! Obwohl man uns freundlich wiedererkannte, Mats einen Donut mit fancy neon pinker Glasur geschenkt bekam und man sogar noch wusste, dass wir am selben Tisch Tage zuvor schon gesessen hatten. 
Café Guide Melbourne • fancy Food by White Mojo Speciality Coffee & Roaster
Café Guide Melbourne • fancy Food by White Mojo Speciality Coffee & Roaster
Aber darauf kommt es dort auch nicht ganz an, wenn man sein Getränk mit Latte Art in Perfektion oder sein Essen mit viel Tamtam unter einer mit Dampf gefüllten Glasgloche serviert bekommt. Fragt der Service einen ob man nun bereit sei, meint er damit nicht zum essen, sondern ob man das Smartphone im Anschlag für das perfekte #foodporn Foto hat. Das meine ich ganz Ernst!

Ein Besuch auf dem South Melbourne Market

Mittwoch, 15. März 2017 • / Kommentieren
Ich liebe diese Markthalle!

Hier haben wir unsere ersten Eindrücke vom Leben in Melbourne gesammelt. Den entspannten Lifestyle der Menschen zum ersten Mal wahr genommen. 
Das war auf dem South Melbourne Night Market, der immer in den Sommermonaten stattfindet.
Reiseblog >> Traveltipps >> South Melbourne Market
Es mag noch am Jetlag gelegen haben. Und daran, dass ich gleich versucht habe zwischen all den tollen Food Trucks den angesagtesten, australischen Foodtrend zu finden, dass ich mich dann leider gar nicht mehr entscheiden konnte, was ich essen sollte. Auch weil alles so lecker aussah und das Angebot sehr, sehr vielfältig ist. Natürlich gibt es auch Burger, z.b. Schnitzel Burger. Aber noch mehr gesundes Streetfood wird angeboten. Besonders beliebt sind hier derzeit ebenfalls Bowls! Und die gibt es dann bunt interpretiert - griechisch, vietnamesisch, arabisch, vegetarisch, vegan, …
Reiseblog >> Traveltipps >> South Melbourne Night Market
Reiseblog >> Traveltipps >> South Melbourne Night Market
Inzwischen sind wir mind. 2x wöchentlich auf dem South Melbourne Market, der in wenigen Wochen 150 Jahre alt wird, und kaufen unsere Lebensmittel hier ein. Am liebsten saisonales Obst und Gemüse. Denn das kann man auf dem Markt, in den sogenannten „Stalls“, sogar manchmal günstiger als im Supermarkt!

Leben in Australien kann teuer sein, muss es aber nicht!