12. April 2014

{12von12} im April mit kleinen I ❤ Hamburg-Entdeckungen

Die 12von12 am Wochenende sind immer noch die besten und eignen sich heute, nach einer Woche Dauerkrank sein, besonders wieder hier aufzutauchen.
Schon letzten Samstag hat mich eine richtig fiese Grippe überfallen & mein Taschentuchkonsum kann inzwischen in der Höhe locker mit der Zugspitze mithalten. Eine Berg- und Talfahrt waren auch die letzten Tage, irgendwas zwischen Bäume ausreissen können und dann wieder der Rückfall, bei dem man besser im Bett bleiben sollte...

Darum fing der schöne, frühlingshafte Samstag für mich lieber gemächlicher an und ich startete mit meinen 12 Bildern heute tatsächlich erst gegen Nachmittag. (Kräuter-)Tee habe ich im Augenblick etwas über und bei so einem tollen Wetterchen hatte ich Durst auf etwas Erfrischendes und habe mich an der "Trendgetränke-Produktion" ausprobiert. Ob's gelungen ist, werde ich noch berichten...
Zum Glück hat mir der Wunsch vom Rabauken, auf den Spielplatz zu gehen, noch ein paar Sonnenstrahlen auf die Schnupfnase eingebracht.
Wir spazierten durch das Viertel am Michel, in dem ich bisher viel zu selten war. Warum bloß? Denn zwischen Fleetinsel und Großneumarkt gibt es so viele bezaubernde kleine Lädchen, Cafés und ich stürmte in fast jeden Hauseingang, denn da war ganz große FliesenLIEBE zu entdecken!
Wir kamen vorbei am Restaurant Bootshaus vom Hamburger Label AHOI MARIE. In dem ich noch NIE die leckere Krabbenfrikadelle probiert habe, denn zu den Mittagstisch-Öffnungszeiten schaff' ich es dort leider einfach nicht hin. Aber das martitme Ambiente im Ahoi Marie-Stil doch bald mal zu genießen, könnte schon bald klappen: Denn wir Hamburger Bloggerinnen beteiligen uns als Gruppe an der Crowdfunding, dem "Überschwemmungssupport", für das Label. Was das genau ist und wie man das Projekt auch als Nicht-Hamburger unterstützen kann, erfährt man hier!

Ein Stück weiter, in der Wexstr. 28, hat heute das Café der PUBLIC COFFEE ROASTERS eröffnet (links), das war unser eigentliches Ziel. Klein, fein und stilvoll ist es dort eingerichtet. Und der selbstgeröstete Kaffee schmeckt so gut, wie ich ihn in Erinnerung hatte, als ich ihn beim HELLO HANDMADE Markt im letzten Jahr zum ersten Mal getrunken habe!!
 Den Rabauken machte dann aber eher die EISKANTINE glücklich (rechts), bei der wir auch noch ein Päuschen einlegten. Und ich dachte, ich kenn JEDEN Eisladen hier in der Gegend!? 
Leider verschwand der blaue Himmel dann schon wieder hinter ein paar Wolken und es war gleich deutlich kühler. Der richtige Moment also noch etwas einkaufen zu gehen. Ganz wichtig auf dem Einkaufszettel waren die Eierfarben. Denn ei ei ei, der Rabauke und ich haben morgen ein Date zum Eier bemalen, das wünscht er sich schon seit Tagen. Aber vorher müssen wir vermutlich nochmal eine Portion Rührei essen, bei der Menge an Farben. Die Glitzernden wollte ich!! :)
Da die letzten Tage ja eher krankheitsgebeutelt waren, habe ich mich auch beim Arbeiten nur auf das nötigste beschränken können und gestern hatte auch noch die Kita geschlossen, dass ich meinen tüchtigen Praktikanten wieder mit dabei hatte. (Der, sehr hilfreich, am liebsten mit dem Maßband Stoffe angeln spielt.) Darum musste/wollte ich heute nochmal in diese Schönheiten abtauchen und die Neusten ablichten, bevor in der nächsten Woche ja schon die nächsten sehnlichst erwarteten Stoffe "angeflogen" kommen.
Und dann hat der Herr Zuckerbäcker heute auch seine ersten Stoffe bekommen. ...hihi, infiziert mit der Stoffsucht, wollte er diese STAR WARS Stoffe (aus den USA) unbedingt haben! Ich freu mich noch immer kringelig darüber. Aber nähen soll dann doch besser ich etwas daraus! ;D

Und wie war Euer Wochenendbeginn?
Ich hoffe, ihr konntet es auch genießen!

6. April 2014

Ich back mir, einen MiniGugl-Blumenstrauß!

Zu meinem Wochenendprogramm gehört es meist, frische Blümchen im Lieblings-Blumenladen des Viertels zu kaufen und leckeren Kuchen essen gehen mit den Liebsten.

Jedoch lädt das Hamburger Schietwetter dieses Wochenende eher zum gemütlichen zu Hause bleiben ein. Wir beobachten, eingemummelt in der Kuscheldecke vom Sofa aus, die mit Regenschirm vorbeiflitzenden und mutigen Sonntagsspaziergänger durch die Fenster an dem die Regentropfen genau so schnell herunterlaufen.
ich backs mir | MiniGugl Blumenstrauß
Vor uns steht trotzdem ein schöner Blumenstrauß, der das Wochenende nur nicht überleben wird.

Ein Strauß fluffiger, zitroniger kleiner Gugl mit essbaren Blüten, die einem fast wie von selbst in den Mund hüpfen. Fast zu schön zum auffuttern, aber hat man einmal angefangen... uns sie sind ja soo klein.
ich backs mir | MiniGugl Blumenstrauß
ich backs mir | MiniGugl Blumenstrauß

Mein erstes "Ich Backs Mir"-Rezept: zitronige MiniGugl mit weißer Schokolade 
(für ca. 20 kleine Guglhupfe)

150g Mehl
150g Butter
150g Zucker
3 Eier
Abrieb & Saft von einer ganzen Bio-Zitrone
Prise Salz
evtl. weiße Kuvertüre & essbare Blüten (gibt's auch in Wildsalat-Mischungen) zum verzieren

Butter und Zucker schaumig rühren. Die Eier nach und nach dazugeben und mit den restlichen Zutaten weiter rühren bis eine schaumige Masse entsteht. Und nun noch das Mehl unterrühren.

Bei 170°C ca. 15 min. backen.

Die kleinen Kuchen sind in der pinken MiniGugl Silikon-Backform gebacken, die es kürzlich beim Kafferöster gab. Die ließen sich ganz leicht rauslösen, wenn die Form mit Öl (oder Butter) gefettet und gezuckert ist.
ich backs mir | MiniGugl Blumenstrauß
So, einer geht noch finde ich!
Einen gemütlichen, restlichen Sonntag wünsche ich Euch!

1. April 2014

DANKBARKEIT! ...das letzte Mal {beautyiswhereyoufindit}

Das letzte Mal bei Nics FotoProjekt mitzumachen, wollte ich mir nicht nehmen lassen. Zu Beginn des bloggens, vor etwas über zwei Jahren, habe ich noch öfters bei {beauty is where you find it} teilgenommen.

 Meine Kamera und ich haben uns dadurch sehr, sehr gut angefreundet und ich geh fast nicht mehr ohne aus dem Haus. Ich scheu mich nicht mehr davor, auch mal hier und da an einem Knöpfchen zu drehen und etwas rumzuprobieren. Es hat mir auch sehr geholfen, mein 'Fotoauge' auch auf die kleinen Dinge zu richten.
Wie das kleine Herz, dass wir nach der Kita auf dem Weg nach Hause ("Händchen haltend" nutze ich das aus, bevor es zu uncool wird) vor unseren Füßen gefunden haben.

Dies sind die Glücksmomente, für die, und das nicht nur im März, ich besonders dankbar bin!


Die haltende Hand etwas aus dem privaten Nähkästchen geplaudert braucht der Rabauke gerade ganz besonders. Das so eine Kleinigkeit, wie die neuen Arbeitszeiten vom Papa, sich so auf den gewohnten Rhythmus im Tagesablauf eines Kleinkindes auswirken, das überrascht uns gerade wirklich. Für mich ein Grund mehr auch des öfteren wieder KLIPPO ;) zu sagen & für die FamilienZeit noch dankbarer zu sein.

Liebe Nic, DANKE DIR, dass wir diese Augenblicke bei dir in den letzten Jahren festhalten durften!

20. März 2014

{RUMS} MaLina für die H&H Köln

Ohhhh, ist das schon wieder spät!
Und ich muss noch packen, denn morgen geht es in Richtung Köln und am Samstag dann zur Handarbeitsmesse.
Aber was ich anziehe, das weiß ich zum Glück schon...
Ich habe mir zum heutigen RUMS, um so eine Art persönliche Tradition fortzuführen, wieder ein neues Shirt genäht. 
Diesmal und zum ersten Mal die MaLina von KiBaDoo. Normalerweiße würden nie, nie, nie (stark) gemusterte oder bunte Motiv-Stoffe für mich unter die Nähmaschine geraten. Im Lädchen, an anderen und für Kinder kann ich nicht genug kriegen von bunten Stoffen, aber ich mag es an mir immer noch lieber schlichter.

Darum kam ich an dem zarten Papierschiffchen-Stoff von CherryPicking und den hellen Ringeln einfach nicht vorbei. 
*Auch andere Mütter haben schöne Stoffe!* :)
Und diese Versuchung geht leider nicht an mir vorbei.
Darum freue ich mich schon jetzt, wenn ihre blauen und türkisen LOVEBOATS in der 'kleinen Villa' anlegen werden.
Und im Partnerlook zu dem maritimen Shirt vom Rabauken gibt's noch ein bißchen Anker-S P A M. ;) Das geplottert Anker-Bügelbild & die kleinen Anker-Knöpfe sind aus der Villa Stoff, die passten einfach perfekt.
So, nun aber ab in den Koffer damit!

Und wer Lust hat mich vielleicht auf der H&H Messe zu begleiten, kann via INSTAGRAM mit dabei sein. Oder wer ist selber dort?

Ich wünsche Euch schon mal ein schönes Wochenende!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...