18. Dezember 2014

WINGED Blog Tour * DIY Origami Stoff Schmetterlinge



Ich war noch nie so aufgeregt einen Blogpost zu veröffentlichen wie heute. Denn dieser ist mein erster auch in Englisch.

Ich durfte, gemeinsam mit 30 anderen internationalen Bloggern, an der BlogTour zur neusten Stoffkollektion *WINGED* der fantastischen Bonnie Christine von goinghometoroost teilnehmen.
Sie ist eine meiner liebsten Designerinnen von ArtGallery Stoffen.


I have never been more excited to publish a blog post because this one is my very first one in English.

I was invited to take part in a blog tour of the most recent fabric collection WINGED by the fantastic Bonnie Christine from goinghometoroost, along with 30 other international bloggers.
Eine Idee, was ich aus meinen vier ausgewählten FAT QUARTER Stoffen nähen würde, hatte ich gleich. Im Herbst haben wir zum Abschied einer Bloggerfreundin einen Origamikurs besucht und sehr motiviert Kraniche gefaltet. Danach habe ich mich etwas in tollsten Bastelanleitungen & zahlreichen Videotutorials verloren, die man zu Origami im Netz findet. Ich habe mich gefragt, ob das auch aus Stoff funktioniert...


Straight away I found the idea, for sewing my four selected fabrics FAT QUARTER.

Last fall we attended an origami workshop together with some bloggerfriends in which we didn't stop folding cranes. Thereafter I got lost in numerous instructions and videotutorails which can be found on the internet.
So I wondered wether it would work with fabric.
Und passend zur Stoffkollektion, den Origami Schmetterling ausprobiert!
Nach dieser Faltanleitung ist es tatsächlich nicht schwer.

Du benötigst für einen Stoffschmetterling:
zwei nicht dehnbare Stoffe in der Größe ca. 15cm x 11,25cm

Du nähst die Stoffe erst rechts auf rechts (mit den schönen Seiten aufeinander) zusammen und lässt an der längeren Seite eine Wendeöffnung von ca. 4-5cm. Die Ecken gerade abschneiden, durch die Öffnung wenden, die Ecken sorgfältig heraus stülpen, glatt bügeln und nun nochmal knapp zur Stoffkante absteppen und somit die Wendeöffnung verschließen.

Mit deinem rechteckigen Stück Stoff beginnst du nun ab Step 4 den Schmetterling zu falten. Anschließend ist es ausreichend, den Schmetterling unter ein schweres Buch zu legen oder nochmal vorsichtig flach zu bügeln.
Um so größer er ist, umso leichter ist das Falten. Das Verhältnis der Seiten beträgt immer 4:3.


I chose an origami butterfly which is suitable for folding with fabrics. It is not hard at all if you follow these instruction.

For your butterfly you will need:
2 pieces of fabric with 5,9 inches by 4,4 inches

First of all you sew the two fabrics together and leave an opening at the long side (approx. 2 inches), cut the corners and turn the fabric through the opening. Turn the corners carefully and iron.
Then you close to the edge in order the opening.

You can start to fold the butterfly from STEP 4 of the instruction.
After this it is good enough  if you put the butterfly under a heavy book or pass the iron carefully. 
(The bigger the fabric the easier it is to fold it. The proportions of the sides are always 4:3.)
Kosmetiktasche *Susie* mit Origami Stoff-Schmetterling

zippered pouch *Susie* (free video sewing tutorial) with origami fabric butterfly
 Stoffschmetterling-Haarspange

fabric butterfly bobby pin

Ich bin heute schon die Letzte der Winged Blog Tour. Gestern hat Gwen von Tillalili diesen Stoffkorb gezeigt. Die DIY und Nähideen von allen Bloggern findet ihr hier.
In der Villa Stoff sind auch einige Stoffe der *WINGED* Kollektion erhältlich.

Viel Spaß beim nachmachen!
Es hat mich riesig gefreut, dass ich unter diesen kreativen Bloggerinnen dabei sein durfte.


Today I am the last one of the WINGED blog tour, yesterday it was Gwen's turn from Tillilili.

 You will find all the sewing ideas of WINGED FABRICS here from all the bloggers.

Have fun folding!

I was very delighted to find myself among these creative bloggers.
Thank you very much!
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

11. Dezember 2014

RUMS... unser maritimer Partnerlook No. 2

Heute zu RUMS zeigen wir nun unser zweites Outfit!

Und es ist für mich wieder so ein Schnittmuster zum verlieben!
Den Rock Lotta von Compagnie M. möchte ich am liebsten nicht wieder ausziehen.
Auch nicht bei den *bibber* Temperaturen am Hamburger Hafen heute, zwischen Landungsbrücken und Fischmarkt.

Er sitzt super bequem und schmeichelt mit der A-Linie meinen Hüften sehr. Ein schöner Hingucker ist die leichte Raffung vorn und hinten und ganz besonders der Tascheneingriff, der dem Rock einen leichten retro Stil verleiht und irgendwie auch typisch für Compagnie M.-Schnitte ist.
Mag ich, mag ich, mag ich!

Die Nähanleitung ist inzwischen in vier Sprachen erhältlich & sehr hilfreich beim nähen ist auch das Tutorial für den nahtverdeckten Reißverschluss.
Die Knöpfe an den Taschen (hier im Detail) habe ich mit dem schönen Ankerstoff, ein leichter Jeansstretch, bezogen aus dem ich auch den gesamten Rock genäht ist.
Und hier gemeinsam im Partnerlook!  
Anna in ihrem Ballonrock nach eigenem Schnitt.

Unsere genähten Oberteile, ihren Hoodie & mein Shirt MaLina, von unserem anderen MarktOutfit zeigen wir hier nochmal.

Und die Gewinnerin von *Weihnachten mit Liebe handgemacht* ist...

Es ist fast Halbzeit. Dann steht das "große Fest" bevor!

Das Rabaukenkind fragt mind. einmal täglich, beim öffnen des Adventskalender-Türchens, ob es dann schneit sobald er endlich alle aufgemacht hat!? 
Das fanden einige von Euch, die an der Verlosung des Weihnachtsbuch teilgenommen haben, auch, dass zu den ultiamtiv perfekten Weihnachten der Schnee nicht fehlen darf.

Die jenige die sich freuen darf, hat noch überhaupt keine Deko & braucht das Buch also anscheinend ganz dringend! ;)

Und gewonnen hat das Buch Weihnachten mit Liebe handgemacht*... BENTE!

Herzlichen Glückwunsch! Ich melde mich gleich bei dir per E-Mail, damit sich das Buch schnell zu dir auf den Weg machen kann und auch deinem geschmücktem Weihnachtsfest nichts mehr im Weg steht.

Vielen Dank an alle die teilgenommen haben, dass war noch nicht die letzte Überraschung für dieses Jahr...

10. Dezember 2014

Me Made Mittwoch... unser maritimer Partnerlook No.1

Für den DaWanda Designmarkt hatten meine Freundin Anna
[vom Blog "die Lütten und meer"] und ich die Idee, uns, für jeden der beiden Markttage, ein Kleidungsstück aus den gleichen Stoffen zu nähen.

Wenn es um die Stoffauswahl ging, hätten wir uns ehrlich gesagt auch mindestens hundert Outfits nähen können. Aber wir entschieden uns dann für Jerseystoffe aus dem Villa Stoff-Lädchen in BIO-Qualität von Lillestoff. Wobei wir uns schnell einig waren, bei der Kombination sollten es möglichst nicht zu kindliche oder bunte Stoffe sein. Den Schnitt konnte sich jeder aussuchen, den er am liebsten mag oder immer schon mal ausprobieren wollte.
 Keine Seltenheit mehr, ist hier der Schnitt MaLina! Danach gibt es schon so einige LieblingsShirts in meinem Schrank. Sie bewies sich aber auch für zwei anstrengende Markttage wieder als bequemes Allround-Kleidungsstück. Wenn man seinen Schnitt einmal gefunden hat...oder!?

Anna hingegen hat für sich ein neues Schnittmuster ausprobiert. Den gemütlichen Kapuzenpulli Kapuziert & den könnt ihr euch heute zum Me Made Mittwoch direkt bei IHR angucken.
Morgen zeigen wir euch dann noch unseren Anderen genähten Partnerlook für den Markt!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...