Freitags-Reise-Frage • Wohnungssuche in Melbourne! Wie findet man eine Unterkunft für einen Langzeitaufenthalt auf Reisen?

Freitag, 14. April 2017 • / Kommentieren
Rückblickend hat unser 2-monatige Aufenthalt in Melbourne am meisten Planung erfordert. Und mir im Vorfeld gefühlt am meisten Kopfzerbrechen bereitet, bezüglich einer Unterkunft mit Kind für diesen langen Zeitraum.
Während sich unsere Reisedauer durch das Buchen möglichst günstiger Flüge quasi alleine festlegte und man für die Zeit an den einzelnen Zielen unserer Weltreise eine Unterkunft für meist nur ein paar Tage benötigt.



Aber für zwei Monate, in Australien - wo die Lebenshaltungskosten teurer sind im Vergleich zu Deutschland, mit Kind und dann sollte unsere Unterkunft dennoch gut und günstig sein. Ich mochte für uns kochen können. Und ich wollte nicht unbedingt und schon gar nicht mehrfach Sachen packen und womöglich quer durch die ganze Stadt umziehen müssen.
Brighton Beach Bath Boxes in Melbourne

Welche Möglichkeiten gibt es also für Longstays auf Reisen?

Ich liebe AirBnB! Man findet darüber so schöne Zimmer und Wohnungen überall auf der Welt. 
Und ich habe seit 2014 ausnahmslos gute Erfahrung damit gesammelt. Aber für unser Vorhaben war es in dem Fall leider nicht realistisch. Obwohl viele Vermieter bei längeren Aufenthalten einen Wochen- oder Monatsrabatt anbieten, war es dennoch viel zu teuer. Und speziell in Melbourne war es nahezu aussichtslos für mehr als nur eine Woche ein Privatzimmer/gesamte Unterkunft zu finden.
-> Solltet ihr AirBnB zum ersten Mal nutzen, bekommt ihr über meine Empfehlung über diesen Link einen Rabatt in Höhe von 20€ bei einer Buchung ab 65€ bereits ab einer Nacht.

Hostels, die fast immer mit einer Gemeinschaftsküche ausgestattet sind, sind oft die gängigen Unterkünfte bei Backpackern und Work & Travel. Man schläft oft mit anderen Reisenden in einem „Dorm Room“, einem Zimmer mit mehreren, meist Hochbetten. 
So kann man wirklich günstig übernachten. Umso mehr Betten im Zimmer, umso günstiger wird es! Und bei einem „longterm“ Aufenthalt ab ca. 28 Tage kann man oft noch günstigere Preise aushandeln.

Aber ACHTUNG! in Australien muss ein Kind mind. 12 Jahre sein um im günstigen Gemeinschaftszimmer mit und im eigenen gebuchten Bett schlafen zu dürfen.

Es gibt auch Hostels die Altersgrenzen festlegen, wie mind. 18 bis max. 30 Jahre.

Meine Weltreise Playlist • mit Musik reist es sich besser!

Montag, 27. März 2017 • / Kommentieren
"Weisst du was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig scheisse ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle wo, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment."


Frank Giering () als Floyd im Film „Absolute Giganten“

Spotify Indie Rock Alternative Playlist iTunes Music
Ob auf einer schönen Küstenstraße in Australien oder zu Hause mit den Gedanken in der Ferne und Reisepläne schmiedend - meine Playlist macht hoffentlich überall gute Laune und Fernweh!

Ich habe meine liebsten Songs zusammen gestellt, die ich hier momentan rauf und runter höre. Musik auf die ich erst aufmerksam wurde als wir die Great Ocean Road entlang fuhren und ich immer mit diesem Roadtrip verbinden werde. Dabei ist australischer HipHop von Drapht, den wir auf dem Festival in St. Kilda an unserem ersten Wochenende hörten. Sowie die Musiker Barely Standing die in Melbournes bekanntester Einkaufsstraße spielten. Und wir sie so gut fanden, dass wir uns eine halbe Stunde auf die Straße setzen um ihnen zu zuhören.



Ihr könnt meine *Worldtrip Playlist* bei iTunes Music oder auch bei Spotify hören. 
Der Musikgeschmack kann ja ganz schön viel über einen Aussagen. Ich hoffe euch gefällt die Mischung aus überwiegend Alternative, Indie, Rock und Pop Musik?

Die nächsten Tage wird sie wieder ganz intensiv zum Einsatz kommen. Ich habe mich spontan nochmal für einen Kurztrip mit Mats entschieden, bevor unsere Zeit hier in Melbourne leider, leider langsam zu Ende geht.

Habt ihr noch Musiktipps für mich? Songs auf die ihr niemals verzichten könnt? Mit etwas Besonderem verbindet?
Oder ihr einfach nur gut dabei Auto fahren, putzen oder kochen könnt?