DIYFOODFASHIONTRAVEL

◀ ◆◇◆ [DIY] Espadrilles nähen ◆◇◆ ▶ #PrymContest

Mittwoch, 24. Juni 2015 • / /
Ich hätte nie gedacht, dass ich jemals Schuhe selbernähen würde.
Und das sie dann auch noch tragbar sind und man tatsächlich darin laufen kann.

Für den Nähwettbewerb von Prym, Swafing, Handmadekultur Magazin & Farbenmix wurden die 50 schönsten, selbstgenähten Espadrilles gesucht. Ich freu mich noch immer, dass ich in dieser bunten Runde kreativer Bloggerinnen dabei sein durfte.
Espadrilles selbernähen | Villa ❤ Stoff
Mit dem Erhalt der Espadrillessohlen von Prym und einem gigantischen Materialpaket voller fester Dekostoffe, Espadrilles-Nähzubehör und bunte Webbänder, überschlugen sich erst einmal meine Ideen rund um Form und Farbe. Denn, wie man auch an den verschiedenen, bunten Modellen sieht, bei Espadrilles ist alles möglich.

Da ich schon so einige klassische Espadrilles habe, sollten diese natürlich für den Kreativwettbewerb ganz besonders werden. Zu der Auswahl aus dem Kreativpaket habe ich mir noch einen ganz besonderen, gehüteten Stoff mit den Designs von Minuk* ausgesucht. Der im Handsiebdruckverfahren bedruckte Segeltuchstoff ist schön fest und gibt einen guten Halt in den leichten Schuhen. Die Schuhspitze besteht aus einem weichen Kunstleder in schwarz mit klitzekleinen Sternen geprägt, ganz neu in der Villa Stoff, wollte ich es direkt ausprobieren. Und so ergab sich meine liebsten Outfit-Farben in schwarzweiß wie von selbst.

Den Espadrilles-Schnitt, der bei den Sohlen gleich enthalten ist, habe ich eigentlich nur minimal verändert & doch sehen sie gleich so individuell aus!
Den vorderen Fußteil habe ich um die Fußzunge erweitert. Und den Fersenteil im 45 Grad Winkel nach oben und um 7 cm auf jeder Seite verlängert. Auch wenn sie vom Stil aussehen wie schicke "Schnürschuhe", sind es immer noch leichte Sommerschuhe zum schnell reinschlüpfen.
Espadrilles selbernähen | Villa ❤ Stoff
Espadrilles selbernähen | Villa ❤ Stoff
Das wichtigste Hilfsmittel beim Espadrilles nähen ist für mich eindeutig der Nadelgreifer!! Dieses kleine runde Gummistück um die dicke Sticknadel festzuhalten und die Stoffteile mit dem Festonstich/Schlingstich an die Schuhsohle anzunähen. Wie das funktioniert, erklärt dieses Espadrilles NähVideo sehr gut!

Und nachdem ich dann diesen letzten anstrengendsten Teil geschafft hatte, bin ich noch immer mega stolz auf die ersten eigenen, selbstgemachten Schuhe & finde es fast zu schade sie zu tragen.

Aber dann nähe ich doch gleich die Nächsten, denn ACHTUNG! es macht süchtig!
Espadrilles selbernähen | Villa ❤ Stoff

*Affiliate-Link zum DaWanda-Shop von MINUK

Kommentare :

  1. Wow! Die sind ja mal toll geworden. Ich bin ganz verliebt in diesen tollen Stoff. Und die Idee quasi richtige Schuhe zu nähen ist klasse <3 Der Nadelgreifer war auch mein liebstes Helferlein beim nähen der Espandrilles. Sowas sollte bei niemandem mehr in der Grundausstattung fehlen ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carmen,

      ich finde deine, und die ganzen Sommer Espadrilles, auch richtig toll. Und deine Idee mit dem Webband als Fessel-Riemchen und dem Reißverschluss sehr tricky und nicht leicht zu nähen!

      Und jetzt auch endlcih wieder das richtige Wetter sie zu tragen!

      Liebe Grüße
      Maria

      Löschen
  2. TOLL! TOLL! TOLL!

    Und das letzte Foto ist einfach auch grandios! Die Schuhe sowieso!
    Ich bin noch standhaft, was das Espandrilles-Näh-Fieber angeht,
    und hab mir ganz unsexy welche gekauft... Aber so langsam werd ich schwach..

    Liebe Grüße nach Hamburg,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,

      vielen, vielen Dank!!

      Ach quatsch, ich habe die bisher ja auch immer gekauft!
      Und weiß es jetzt noch viel mehr zu schätzen, denn es ist schon ganz schöne Arbeit!!!

      Aber dennoch waren es nicht die Letzten! Und das Espandrilles-Nähfieber lohnt sich und sollte dich auch packen. hihi :D

      Liebeste Grüße
      Maria

      Löschen
  3. Die sind ja super schön. Die Schnürschuhoptik ist toll.
    Lg ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Und dennoch auch super bequem. :)

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir wertvolle Zeit zum kommentieren nimmst! ♥