DIYFOODFASHIONTRAVEL

Caféliebe in Paris • Folks and Sparrows

Samstag, 14. November 2015 • / /
Es gibt sicherlich einige die es sehr befremdlich finden, dass ich gerade heute ein CAFÉ in PARIS empfehle.
Aber ich finde es sehr wichtig ganz besonders jetzt die guten Erinnerungen und Erlebnisse einer schönen Stadt zubehalten. Und in Gedanken bei den Menschen zu sein die dort LEBEN!

Fünf Monate ist es schon her, dass ich mit dem Rabauken ein tolles Wochenende in Paris verbracht habe. Nur wir zwei! 
Genau fünf Monaten nach den ersten terroristischen Anschlägen die die französische Hauptstadt in diesem Jahr erleiden musste.
Für mich war es dennoch kein Grund dort nicht hinzureisen. Auch nicht mit Kind. Ich mag mich wegen dieser Gräueltaten auch zukünftig nicht in meiner Freiheit (zu Reisen) einschränken lassen. Der Verbreitung von Angst Raum geben, damit die Ziele derer eben nicht erreicht werden.
Caféliebe | Folks and Sparrows PARIS
Das angesagte Café FOLKS & SPARROWS im 11. Arrondissement, an der Grenze zum schönen Viertel Marais, ist seit etwa einem Jahr Treffpunkt für Kaffeeliebhaber (und Hipster) in Paris.

Bei dem freundlichen Service und der hübschen Einrichtung im Industry-Stil mit dem schönsten Fußboden (Fliesenliebe garantiert!) fühlt man sich gleich sehr wohl in dem kleinen Café, geführt von Kaffee-Enthusiasten. Es ist wirklich nicht groß und auf Hockern oder Bänken sitzt man für ein kurzes französisches Frühstück ganz okay.
Caféliebe | Folks and Sparrows PARIS
Caféliebe | Folks and Sparrows PARIS

  it's always time for cake
Neben meinem leckeren Kaffee, fand ich mein liebevolles BaguetteSandwich *Prince of Paris* mit gutem Käse, Schinken und süßem Senfdressing noch besser.
Mats ist längst geübter Cafégänger und weiß auch ganz genau bei meiner Leidenschaft solcher schönen Orte, mir einen Käsekuchen zum Frühstück aus den Rippen zu leiern. Naja, war ja Urlaub!
Caféliebe | Folks and Sparrows PARIS
Caféliebe | Folks and Sparrows PARIS
Life style, Slow life, Slow food, Good Vibes...
findet man in der ruhigen Pariser Nebenstraße in der das Café liegt.

Es bietet auch eine feine Auswahl an leckeren Produkten von weltweiten Manufakturen. Darunter australische Schokolade, die man alleine wegen ihrer hübschen Verpackung kaufen möchte. Verschiedene Tees, Konfitüre mit dem klangvollen Namen "Ô Jardin Sucré Marie Petit" und auch eine alte Bekannte aus Hamburg, die faire Limo "Lemon AID".

Die Preise um ca. 4€ für einen Cappuccino und 8€ für ein belegtes Baguette sind eher Paris typisch und sollten nicht abschrecken. Denn ein Besuch lohnt sich sehr!
Caféliebe | Folks and Sparrows PARIS
Caféliebe | Folks and Sparrows PARIS
Caféliebe | Folks and Sparrows PARIS
Concept Store & Coffee Shop
FOLKS and SPARROWS
14 rue Saint Sebastien
75011 Paris

Öffnungszeiten: Di-So 10:00-18:00 Uhr
Métro Paris // Linie 8 // Saint-Sébastien - Froissart

Kommentare :

  1. Liebe Maria,
    das sieht aus, als hätten du und dein kleiner Hipster in vorzüglicher Atmosphäre gespeist. Das kleine Blümchen am Baguette... ♥
    Deine einleitenden Worte finde ich ganz richtig, auch wenn es mir zugegeben manchmal schwer fällt, die Bedenken abzuschütteln. Aber es geht ja wahrscheinlich auch nicht darum, keine Angst zu haben, sondern sich von der Angst nicht lähmen zu lassen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenede,
    Naomi

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr gut aus. Wir waren im Sommer auch in Paris. Auch mit Sohn. Es war ein wunderschönes Wochende. An den bekannten Touristenorten waren Soldaten mit Maschinengewehren, das habe ich schon ziemlich befremdlich gefunden und es hat mir gar kein Gefühl von Sicherheit gegeben. Eher die dunkle Ahnung, dass einem überall und zu jederzeit etwas passieren kann. Wenn wir davor Angst haben, bleiben wir jetzt am besten den ganzen Tag im Haus. Aber das ist leicht gesagt, wenn man keinen Angehörigen bei einem Attentat verloren hat. Die armen Familien haben sicher grosse Angst vor weiterem Terror. Ich kann das alles sowieso nicht verstehen. Die Muslime in Europa können ihren Glauben ohne Störung leben, Moscheen bauen, werden toleriert und respektiert.... warum macht man sowas? Verwirrte Einzeltäter? Wie auch immer sollten wir jetzt nicht in Hass verfallen und Rache planen. Das hilft niemandem. Wir sollten für die Familien der Opfer und unsere Feinde beten.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir wertvolle Zeit zum kommentieren nimmst! ♥