DIYFOODFASHIONTRAVEL

DIY don't BUY! • Ananas Glitzer Shirt nähen

Donnerstag, 4. August 2016 • /
Tschüss FastFashion!
DIY | Ananas Shirt mit Glitzer Pailletten selber nähen
Was die letzten Jahre bei mir schon ein schleichender Übergang zu immer mehr selbermachen war - der DIY-Trend & selber Stoffe zu verkaufen und zu nähen sind natürlich nicht ganz unbeteiligt daran - ist dieses Jahr eine konsequente Entscheidung gar keine "Wegwerfklamotten" mehr zu kaufen!
Für mich schon lange nicht mehr und auch für den Rabauken muss ich mich immer mal wieder selbst erinnern, dass die Unterwäsche, Leggings, Jeans & Co. vom Kleiderschweden zwar wahnsinnig günstig sind, mich aber auch genau so wahnsinnig machen.

Erst heute hab ich wieder zwei Löcher geflickt und eine Stoffhose in den Müll geworfen, weil selbst der gefühlt 100ste Flicken darauf nichts mehr gebracht hätte. Der Stoff so dünn war, dass keine Naht mehr hielt und sich das Kleidungsstück einfach auflöste. Und wir reden hier nicht von einer ewig und oft getragenen Hose. Die Dauer in Monaten in denen sie ab und zu getragen wurde, kann ich an einer Hand abzählen.
Und aus der Sicht der Textil- & Bekleidungsindustrie mit dem Geschäftsmodell Fast Fashion hat sie somit ihren Sinn erfüllt, denn sie war schließlich gar nicht für eine lange Haltbarkeit konzipiert.

Ist der FastFashion-Boykott denn nur eine aktuelle MODE?
DIY | Ananas Shirt mit Glitzer Pailletten selber nähen

Für mich persönlich nicht! Aber was denkt ihr darüber?
Denn auf das beschriebene Szenario habe ich schon lange keine Lust mehr. Und auch nicht auf schlecht sitzende, schiefe T-Shirts durch verzogene Seitennähte, weil sie nicht im Fadenlauf sondern besonders stoffsparend zugeschnitten wurden.

Dennoch gibt es so manch schönes Kleidungsstück auf dem aktuellsten Modestand der großen Hersteller, das mir auch sehr gefällt. Aber das Verlangen es kaufen zu müssen habe ich nicht mehr.
Stattdessen lasse ich mich lieber wieder inspirieren es selber zu machen, wie bei dem glitzernden Ananasshirt.
Das hatte angesprochenes Unternehmen letztes Jahr schon mit einem großen Motiv, und dieses mit vielen kleinen Pailetten-Ananas, im Sortiment. Kennt ihr es?

Für mein SOMMERSHIRT mit ANANAS (Schnittmuster: Sommershirt Damen von Lillesol & Pelle) habe ich zu dem leichten, weichen Sommersweat Stoff mit Ananasprint gegriffen und wirklich easypeasy schnell mit den Pailletten zum aufbügeln gepimpt.
Die Glitzerpailletten fixiert man einfach auf den vorgewaschenen Stoff. Die flachen Pailletten werden mit dem Bügeleisen ca. 10sek. angedrückt, dadurch verflüssigt sich der Kleber auf der Rückseite und hält somit am Stoff. Empfohlen ist anschließend das Waschen bei 30°C, aber auch einen wärmeren Waschgang hat es schon bei mir ausgehalten.
DIY | Ananas Shirt mit Glitzer Pailletten selber nähen
Das Gute bei der Verwendung der Bügelpailletten ist, dass man noch nicht mal nähen können muss. Man kann Motive oder Schriftzüge mit den Pailletten auch direkt auf gekaufte Kleidung aufbügeln. Schöne, schlichte und faire Damen Shirts aus Biobaumwolle gibt es z.B. bei ThokkThokk (sogar GOTS zertifiziert) oder bei Hessnatur.


Das war also nach der Ananas Partydeko und dem Ananas Smoothie schon Tag 3 der ANANAS Woche.
🍍

Kommentare :

  1. DAs T-Shirt schaut richtig cool aus. Die Pailetten sind eine tolle Idee.
    Oberbekleidung hab ich mir auch schon länger nichts mehr neues gekauft, entweder selber nähen oder second hand.
    Nur Unterwäsche, Socken und manches Outdoorteil leg ich mir noch im Geschäft zu.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen
  2. Wundervolles Shirt und die aufgebügelten Pailletten sind so einfach, wie schön; tolle Idee.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ja Liebe Caro, ich kann Dir nur recht geben.
    Ich habe seit über einem Jahr keine Klamotten mehr gekauft. Irgendwie habe ich auch keine Lust mehr in den Geschäften zu stöbern. Gekauft einmal gewaschen und schon ist es was für die Tonne.Eben die Wegwerfgesellschaft
    Zu meinen selbst genähten Sachen habe ich auch ein ganz anderes Verhältnis. ich trage sie gern und bin auch ein klein wenig stolz sie geschaffen zu haben.
    Ein Shirt bleibt ein Shirt, dass kann man nicht neu erfinden, aber es machen eben diese Kleinigkeiten aus, wie Deine Pailetten und die wunderschönen Stoffe, die es heute eben gibt.
    LG Renate

    AntwortenLöschen
  4. Ein schönes Shirt, für langlebigen Halt muss man die Auf übler irgendwann sicher mit ein paar Handsticken unsichtbar befestigen.
    Mir geht es ähnlich beim Textilkauf. Wenn man mehr weiß sieht man angebotene Kleidung mit ganz anderen Augen. Ein Glück, dass wir uns selbst helfen können. Dazu benötigt man wiederum Zeit, kann allerdings schneller genäht sein als etwas passendes fertig zu kaufen (Kompromisse beim Kauf).
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Ananas ist lecker :) Auch auf dem T-Shirt :) Danke sehr für den Post. LG, Kitti

    AntwortenLöschen
  6. Das Shirt ist toll geworden. Ich sehe immer die Shirts an anderen und denke, dass die zum Teil wie Putzlappen hängen, wenn sie etwas älter sind. Das ist krass, weil es oft Markenware ist, zumindest glaubt er Käufer, dass es gute Qualität ist.
    Ich war schon lange nicht mehr einkaufen, es reizt mich nicht mehr.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Coole Idee mit der Ananas! Schaut super aus :)

    AntwortenLöschen
  8. Dankeschön!
    Macht auch immer noch richtig gute Laune beim tragen. 🍍💛

    Viele Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir wertvolle Zeit zum kommentieren nimmst! ♥