Monatsrückblick Februar 2017 • unser erster Monat auf Weltreise

Dienstag, 28. Februar 2017 • / /
Ich kann es selbst gar nicht fassen, dass der erste Monat unserer Reise tatsächlich schon rum ist.
Aber wir haben auch wirklich viel gesehen und erlebt im Februar. Mehr als erwartet.

Alles begann am 1. Februar früh am Morgen. Wir starteten in Hamburg und legten in LONDON erstmal ein ‚Longstay’-Päuschen bis zu unserem Weiterflug am Abend ein. Mit ein paar britischen Pfund, die wir noch von unserer Englandreise vor 1 ½ Jahren übrig hatten, machten wir uns einen schönen Tag. Frühstückten bei 
HEJ COFFEE in Bermondsey. Und setzten uns anschließend bei typisch britischem Wetter in einen roten Doppeldecker Bus und ließen uns über die Themse und Tower Bridge bis in die Innenstadt fahren.
Spazierten noch ein wenig durch den Stadtteil ISLINGTON
London in einem Tag
Ottolenghi London
Dort hatte ich es auf den OTTOLENGHI DELI in der 287 Upper Street abgesehen. Ich liebe die Küche, Rezepte und Kochbücher von Ottolenghi. Wir deckten uns mit Köstlichkeiten ein (ich das Antipasti, Mats den Kuchen!) und machten uns zum picknicken wieder auf den Weg zum Heathrow Airport.

Nach einem unfassbar angenehmen 13-stündigen Nachtflug (den finde ich nicht nur mit Kind bei einer Fernreise entspannter), hieß der nächste Stop SINGAPUR!
Der Stadtstaat der mich wirklich überrascht hat und von dem ich unbedingt nochmal mehr Reisetipps teilen werde.
Singapur mit Kind
Gardens Marina by the Bay
Am 6. Februar kamen wir dann an unserem eigentlichen Ziel MELBOURNE an.

Und Australiens zweitgrößte Stadt empfing uns diesen Monat mit sehr wechselhaftem Wetter.
An heißen Sommertagen mit 38*C sind wir froh über unser temporäres zu Hause direkt am Strand. Und verbringen seit unserer Ankunft viel Zeit hier im Süden der Stadt in unserem Stadtteil Port Melbourne, weil wir hier gefühlt alles haben was wir brauchen.
Wie den tollen South Melbourne Market. Dort besuchten wir unseren ersten Food Market an einem lauwarmen Sommerabend. Probierten uns durch herzhafte und süße Leckereien verschiedenster Food Trucks. Und ich kam schnell auf den Geschmack des entspannten Flairs und der australischen Gelassenheit. Die Stadt hatte mich!
Weltreise mit Kind - Melbourne
South Melbourne Market
Foodtrucks, Melbourne
An unserem ersten Wochenende in Melbourne besuchten wir dann in der Regenjacke das St. Kilda Festival im gleichnamigen Stadtteil. Vor spektakulärer Strandkulisse mit peitschenden Wellen im Hintergrund hörten wir das erste Mal australischen HipHop.
Wakeboard, St. Kilda Beach
Melbourne, Weltreise mit Kind
Ganz spontan plante ich dann einen Roadtrip an die bekannte Great Ocean Road. Den wir mit der Bloggerin Frl. Anker aus Hamburg machten, die zeitgleich auch hier war.
Twelve Apostel, Great Ocean Road / Weltreise mit Kind / Reiseblog
Great Ocean Road / Weltreise mit Kind / Reiseblog
Schon einen Tag nach unserer Rückkehr flogen Mats und ich dann nach TASMANIEN. Die größte Insel Australiens liegt südlich von Melbourne im Indischen Ozean.
Und die Reise dorthin bildet nicht nur einen wunderschönen Abschluss des offiziellen Sommers hier und unseres ersten Monats unterwegs, sondern wird bei uns vor allem wegen der beeindruckenden Natur und des gemeinsam erlebten Abenteuers unvergesslich bleiben.
Mount Wellington, Tasmanien / Weltreise mit Kind / Reiseblog
Mount Wellington, Tasmanien / Weltreise mit Kind / Reiseblog
Bruny Island, Tasmanien / Weltreise mit Kind / Reiseblog
Bruny Island, Tasmanien / Weltreise mit Kind / Reiseblog
Bruny Island, Tasmanien / Weltreise mit Kind / Reiseblog
Den März bleiben wir nun weiter in Melbourne und ich freue mich sehr darauf die Stadt endlich mehr für uns zu entdecken.
Melbourne Speciality Coffee Guide / Weltreise / Reiseblog

Kommentare :

  1. Es ist so interessant deine Einträge zu verfolgen. Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß und ich freue mich über neue Beiträge von euch. Genießt die Zeit. LG aus Germany

    AntwortenLöschen
  2. Ich schließe mich Stephanie an + verfolge (mit-)freudig weiter was Ihr wo erlebt. :)
    Liebe Grüße + weiterhin eine rundum gute Zeit! Maren

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir wertvolle Zeit zum kommentieren nimmst! ♥