DIYFOODFASHIONTRAVEL

Ordnung ist das halbe Leben {Upcycling DIY}

Dienstag, 2. Juli 2013 • / /
Ordnung? besser: kreatives Chaos!
So kann ich mir den Zustand, der in manch' einer Ecke unserer kleinen Wohnung herrscht, auch schönreden.

Ich mag Wohnung denen man ansieht, dass darin gelebt wird. Ich glaube unsere ist so eine. 
Dennoch mussten wir dem gelebten Chaos unbedingt mal wieder zu Leibe rücken.


Das Wohnzimmer ist der Raum in dem wir gemeinsam am meisten Zeit verbringen. Hier spielt auch der Rabauke, mit fast seinem ganzen Hab und Gut.
Naja, und man kann sich vorstellen wie das häufig aussieht, wenn die Fantasie mit ihm durchgeht...

Und wenn man morgens dann, mit erst nur einem geöffneten Auge womöglich noch um 5:30 Uhr, ins Wohnzimmer kommt... und diese DUPLO Steine sind immer so schmerzhaft unter den nackigen Füßen.



Und weil ich diese Obstkisten so dekorativ finde, viel, viel besser als die Spielzeug-Verpackungen die bisher noch immer dafür erhalten mussten, beherbergen sie jetzt Eisenbahn & Co.

Die Kisten waren im Alten Land tatsächlich im Einsatz, so sahen sie auch aus. Daher habe ich sie ordentlich in der Badewanne schrubben müssen (ACHTUNG! Das Badezimmer danach auch gleich!!) und anschließend einige Tage gut trocknen lassen. Diese habe ich mit normaler Wandfarbe gestrichen. Wer sicher gehen will, dass auch später keine Splitter vom Holz abbrechen, kann sie auch mit Acrylfarbe behandeln. Die glänzt zudem etwas mehr.
Die Einsätze habe ich, ähnlich wie ein Utensilo mit dickem Volumenvlies gepolstert, genäht und mit KamSnaps befestigt.

So, jetzt üben wir nur noch das Spielzeug auch wieder einzuräumen!


Noch mehr kreative Dienstagsprojekte gibt es diese Woche wieder hier zu sehen.
Jetzt aber GOOD NIGHT and sleep tight.



Obstkisten aus dem Flohmarktladen im Schulterblatt 114 -neben dem Café Juli- in Hamburg
(gibt es aber auch beim Online-Auktionshaus!)
Sailor Poster von TanteTin vom HelloHandmade Markt
AHOI Schriftzug von Westpakete

Kommentare :

  1. Wow die sind ja sehr schick! Ich brauche dringend noch eine neue, größere Kiste für die Kinderschuhe. Da mache ich mich wohl mal auf die Suche nach schicken Obstkisten. Vielen Dank für die Inspiration!

    LG
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alex, du bist auch so 'ne Nachteule. Aber es ist auch meine einzige Uhrzeit, die ich es zum bloggen nach schaffe. Und gleich noch an die Nähmaschine!? ;)

      Und danke natürlich für das Kompliment! Ich könnte mir die auch überall hinstellen, als Nachttisch gerne als nächstes. :) Und für Schuhe unbedingt!

      Löschen
  2. Der Einsatz ist ja super! Bei meinem Dienstagsprojekt hängen die Holzkisten heute unbehandelt an der Wand ;-)
    Mit denen kann man echt so tolle Sachen anstellen, ich bin schon auf der Suche nach den nächsten Exemplaren...
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee find ich ja klasse, vor allem mit dem Innenleben zum Polstern, das nicht nur die Ritzen abdichtet, sondern gleichzeitig die Geräusche etwas dämmt.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Und vielen Dank, Antje!

      Daran habe ich noch gar nicht gedacht. Das ist schon immer ein ordentlicher Lärmpegel, wenn es natürlich der Stein von ganz unten sein muss. :)

      Löschen
  4. eine super Idee und es sieht so verdammt schön aus!

    Grüße
    pipa

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe diese Kisten! Auch deine "Zweckentfremdung" ist klasse.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  6. hach, das ist ja mal ne gute idee. ich finde diese spielzeugkästen auch immer so hässlich.
    herzallerliebst
    ANNi

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Idee - deine Kisten gefallen mir auch viel besser als die gekauften Plastikkisten.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  8. WOW die sehen so richtig toll aus! Ohh wir könnten hier auch einige gebrauchen! Bei drei Mädl´s brauch ich hier sicher mindestens 9 Stück! Mal schauen...

    glg Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Einfach nur WOW!!!! Die Idee ist gespeichert!! :-D

    Liebe Grüße!
    Sanni (c:

    PS: Der Stoff ist einer meiner Lieblingsstoffe!!! *love* :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch, ich auch! ❤

      Aber für die Kisten habe ich tatsächlich 2m gebraucht. Jetzt ist alles weg!
      Ich glaub, ich muss mir nochmals was zurück legen. Ich hoffe, es gibt ihn noch.

      Liebe Grüße
      Maria

      Löschen
  10. Tolle Idee und sehr dekorativ. Ich suche auch immer noch was Hübscheres als die großen Plastikboxen vom Möbelschweden.

    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    Ich finde deine Kisten so toll.
    Ich liebe sie ja auch die dekorativen Holzkisten :-)
    Aber das genähte Inlet ist der Knaller.
    MfG Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja eine fabelhafte Idee und auch noch richtig klasse umgesetzt. :) Der Bilderrahmen fetzt aber auch sehr. :)
    Liebe Grüße,
    Antje

    AntwortenLöschen
  13. Oh, wie schick!
    Ich liebe alles, was aus alten Weinkisten gebaut wurde… Ich hab mir aus dreien tatsächlich ein Schuhregal zusammengebaut :)
    Für Aufbewahrungskisten fehlt mir Platz auf dem Boden, die könnten nirgends stehen!

    Lieben Gruß, Midsommarflicka

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir wertvolle Zeit zum kommentieren nimmst! ♥