¡Olé! lecker HOMEMADE Chorizo-Burger {Rezept}

Montag, 10. Februar 2014 • /
Ich träume momentan von Urlaub. 
Von Urlaub in Spanien am liebsten!

Von heißer Schokolade mit süßen Churros in einer urigen Chocolateria in Madrid oder einem kühlen Cerveza an einem lauwarmen Sommerabend auf dem touristischen Plaza Major. Von nackigen Füßen im klaren Meerwasser in der schönen Muschelbucht von San Sebastián oder dem atemberaubenden Sonnenuntergang, der sich so toll im Atlantik spiegelt, in der südlichsten Stadt des europäischen Festlandes.
Ich erwische mich selbst dabei, wie ich plötzlich nach Flügen und Reiserouten suche, sie aber dann doch nicht buche. Der Verstand hat gesiegt, aber das kleine spanische Herz in mir wünscht sich dieses Jahr mal wieder ein paar Tage auf der iberischen Halbinsel zu verbringen...
Und solange beglückt der Herr Zuckerbäcker mich mit leckerem *HOMEMADE Burger Spanish Style*!
So trifft Spanien erstmal auf HAMBURGer mit Chorizo, selbstgemachter Guacamole, Pimientos und Patatas Bravas.

Und so haben wir ihn gegessen:
Die PIMIENTOS werden mit Meersalz in Öl angebraten und die Kartoffelwürfel, als PATATAS BRAVAS mit scharfer Tomatensauce sind typische Tapas, ebenfalls in viel Öl fritiert.

Für unsere GUACAMOLE eine reife Avocado, eine große Tomate und Knoblauch miteinander pürieren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitrone abschmecken. Tipp: Damit der Dip nicht braun wird, den Avocadokern in die Sauce legen. Sehr gut passt als Burgersauce auch selbstgemachtes Aioli dazu.

Die selbstgemachten Burger Brötchen sind nach diesem Grundrezept gebacken.

Und nun ...omnomnom... das Burgerfleisch (für ca. 3 Stück) 1½ - 2 Würstchen in schmale Scheiben schneiden und kurz anbraten. (Dabei gut lüften!! Denn bei uns springen immer direkt die ohrenbetäubenden Rauchmelder an und die Nachbarn wissen jedesemal gleich, was es bei uns wieder zu Essen gibt. :-P ) Die angebratene Chorizo mit 300g Hackfleisch zu Frikadellen/Buletten formen.

¡Que Approveche!
Guten Appetit heute auch wieder bei my monday mhhhhh! 


Kommentare :

  1. Oh klingt das lecker!!!!!!
    Ich weiß schon, was es bei uns am Wochenende zu essen gibt;-)
    Liebste Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, das hört sich aber sehr köstlich an. Kannst du bitte einen nach Köln senden? ;-)
    Werde ich sicher mal ausprobieren. Dank dafür.

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir wertvolle Zeit zum kommentieren nimmst! ♥