{12von12} im April mit kleinen I ❤ Hamburg-Entdeckungen

Samstag, 12. April 2014 • / /
Die 12von12 am Wochenende sind immer noch die besten und eignen sich heute, nach einer Woche Dauerkrank sein, besonders wieder hier aufzutauchen.
Schon letzten Samstag hat mich eine richtig fiese Grippe überfallen & mein Taschentuchkonsum kann inzwischen in der Höhe locker mit der Zugspitze mithalten. Eine Berg- und Talfahrt waren auch die letzten Tage, irgendwas zwischen Bäume ausreissen können und dann wieder der Rückfall, bei dem man besser im Bett bleiben sollte...

Darum fing der schöne, frühlingshafte Samstag für mich lieber gemächlicher an und ich startete mit meinen 12 Bildern heute tatsächlich erst gegen Nachmittag. (Kräuter-)Tee habe ich im Augenblick etwas über und bei so einem tollen Wetterchen hatte ich Durst auf etwas Erfrischendes und habe mich an der "Trendgetränke-Produktion" ausprobiert. Ob's gelungen ist, werde ich noch berichten...
Zum Glück hat mir der Wunsch vom Rabauken, auf den Spielplatz zu gehen, noch ein paar Sonnenstrahlen auf die Schnupfnase eingebracht.
Wir spazierten durch das Viertel am Michel, in dem ich bisher viel zu selten war. Warum bloß? Denn zwischen Fleetinsel und Großneumarkt gibt es so viele bezaubernde kleine Lädchen, Cafés und ich stürmte in fast jeden Hauseingang, denn da war ganz große FliesenLIEBE zu entdecken!
Wir kamen vorbei am Restaurant Bootshaus vom Hamburger Label AHOI MARIE. In dem ich noch NIE die leckere Krabbenfrikadelle probiert habe, denn zu den Mittagstisch-Öffnungszeiten schaff' ich es dort leider einfach nicht hin. Aber das martitme Ambiente im Ahoi Marie-Stil doch bald mal zu genießen, könnte schon bald klappen: Denn wir Hamburger Bloggerinnen beteiligen uns als Gruppe an der Crowdfunding, dem "Überschwemmungssupport", für das Label. Was das genau ist und wie man das Projekt auch als Nicht-Hamburger unterstützen kann, erfährt man hier!

Ein Stück weiter, in der Wexstr. 28, hat heute das Café der PUBLIC COFFEE ROASTERS eröffnet (links), das war unser eigentliches Ziel. Klein, fein und stilvoll ist es dort eingerichtet. Und der selbstgeröstete Kaffee schmeckt so gut, wie ich ihn in Erinnerung hatte, als ich ihn beim HELLO HANDMADE Markt im letzten Jahr zum ersten Mal getrunken habe!!
 Den Rabauken machte dann aber eher die EISKANTINE glücklich (rechts), bei der wir auch noch ein Päuschen einlegten. Und ich dachte, ich kenn JEDEN Eisladen hier in der Gegend!? 
Leider verschwand der blaue Himmel dann schon wieder hinter ein paar Wolken und es war gleich deutlich kühler. Der richtige Moment also noch etwas einkaufen zu gehen. Ganz wichtig auf dem Einkaufszettel waren die Eierfarben. Denn ei ei ei, der Rabauke und ich haben morgen ein Date zum Eier bemalen, das wünscht er sich schon seit Tagen. Aber vorher müssen wir vermutlich nochmal eine Portion Rührei essen, bei der Menge an Farben. Die Glitzernden wollte ich!! :)
Da die letzten Tage ja eher krankheitsgebeutelt waren, habe ich mich auch beim Arbeiten nur auf das nötigste beschränken können und gestern hatte auch noch die Kita geschlossen, dass ich meinen tüchtigen Praktikanten wieder mit dabei hatte. (Der, sehr hilfreich, am liebsten mit dem Maßband Stoffe angeln spielt.) Darum musste/wollte ich heute nochmal in diese Schönheiten abtauchen und die Neusten ablichten, bevor in der nächsten Woche ja schon die nächsten sehnlichst erwarteten Stoffe "angeflogen" kommen.
Und dann hat der Herr Zuckerbäcker heute auch seine ersten Stoffe bekommen. ...hihi, infiziert mit der Stoffsucht, wollte er diese STAR WARS Stoffe (aus den USA) unbedingt haben! Ich freu mich noch immer kringelig darüber. Aber nähen soll dann doch besser ich etwas daraus! ;D

Und wie war Euer Wochenendbeginn?
Ich hoffe, ihr konntet es auch genießen!

Kommentare :

  1. Was für ne schöne Tour!! Die machen wir nochmal bei normalen Öffnungszeiten und gehen da rumbummeln - ja?!?! Ich hoffe auf mehr Zeit in Kürze!! man munkelt da war doch was!! hihi!!
    Knutsch Dich!! und schwups ist da ne Nachricht von Dir aufm Handy!!! ;-)
    Alles Liebe
    Deine Claretti

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die Lädchen und Cafés merke ich mir! Bin ja bald in Hamburg. ;-)
    Ich war bei meiner Mama im Garten und habe meine beiden Regale, die ich zu Designmärkten mitnehme, weiß gestrichen. Da hatte ich eindeutig mehr Platz als auf meinem Balkon. :-) Stunden an der frischen Luft haben gut getan.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    bine

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder! Beim nächsten Hamburg-Aufenthalt werde ich mich hoffentlich noch daran erinnern ;-)
    Liebe Grüße aus dem Süden und weiterhin gute Besserung, Änni

    AntwortenLöschen
  4. Erst mal noch Gute Besserung für dich und danke für die tollen Aufnahmen

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir wertvolle Zeit zum kommentieren nimmst! ♥