Im Farbrausch auf der HEIMTEXTIL

Dienstag, 19. Februar 2013 •
Gestern war hier in Hamburg schon wieder so ein grauer Tag draußen. (Und dann ließt man ständig von den armen Schnupfnasen & Fiebergeplagten - auch bei uns haben die Grippeviren schon wieder bei der kleinsten Person zugeschlagen.)
 
Am Abend habe ich mich dann an meinen Besuch im Januar auf der Messe Heimtextil erinnert. Dort gab es eine absolute Farb- & Musterexplosion. Und mit einer wahren Bilderflut nehme ich euch gerne mit auf die größte internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien.
 

 
Eingeladen wurde ich zum allerersten Mal zu einem "Bloggerevent" eines Unternehmens, der Messe Frankfurt. Mit dabei waren unter anderem auch Caro, Andrea, SusanneClara & weitere Blogger und Online-Reporter.
 
Unsere gemeinsame Führung begann mit der Besichtigung der Trendschau mit Anne Marie Commandeur vom Stijlinstituut Amsterdam. Sie in einem Team aus sechs internationalen Designagenturen definierten in vier Themen kommende Interieur-Trends.
 

THE GEOLOGIST
(Der Geologe)
 
-Erosion, Kupfer, körnig, Spuren, erforschen, Wissenschaft, schillernd, Spiegelung, Kristalle-
 
 
 
THE HISTORIAN
(Der Historiker)
 
-Handwerk, opulent, Reichtum, Ornamente, Gold, oriental, metallisch, Prägung, edel-
 
 
 
THE INVENTOR
(Der Erfinder)
 
-clever, dekorativ, weich, Spaß, ausprobieren, Spiel, technisch, federleicht, leuchten-
 
 
Am besten jedoch gefiel mir, mit seinem Überfluss an Mustern, der Bereich
 
THE ECCENTRIC
(Der Exzentriker)
-Extravaganz, Kunst, Patina, Leidenschaft, poetisch, ungewöhnlich, Muster, Accessoires, Federn, exotisch-
 
 
 
 
 
 
 
puh...könnt ihr noch?
 
Um die ganzen Eindrücke auch zu verarbeiten ;) , wie Blogger nun mal so sind, wurde natürlich auch fleißig über Instagram & Twitter geteilt. #heimtextil

 
 
Nicht nur große Firmen, von Wohntextilien bis Tapetenherstellern, stellten auf der Messe aus. Auch junge Designer internationaler Hochschulen bekamen die Möglichkeit ihre kreativen Arbeiten aus dem Studium zu zeigen.
 
Ganz unterschiedlich ist ihre Inspiration, sind die verwendeten Materialien und das Handwerk: 
recycelt, genäht, gestrickt, selbst entworfene Stoffe, bunt, schlicht oder natürlich und ökologisch hergestellt.

 
 
 
Am zweiten Tag, dem offiziellen Messebeginn, ließen wir uns noch etwas zwischen den Ständen treiben, bevor jeder individuell wieder nach Hause fuhr. 
Alles Zusehen war in dieser kurzen Zeit unmöglich. Dennoch hatte ich immer mehr das dringende Bedürfnis in unseren vier Wänden komplett renovieren zu wollen.
 
 
Diese Tapeten gefielen mir schon mal sehr gut!
 
 
Und auch meine Geometrie-Liebe wurde entfacht.
 
 
 
Manche Motive bei den Wohneinrichtungen kamen mir auch von "meinen Stoffen" sehr bekannt vor. 
Eulen sind auch in diesem Jahr noch nicht wegzudenken!
 

Ich bedanke mich an dieser Stelle nochmal sehr für die Einladung! 
Es hat mir großen Spaß gemacht, in Frankfurt auf der Heimtextil Messe dabei sein zu dürfen.
 
 
Und nun geht's wieder raus, in einen erneut regnerischen Tag!
Bleibt (oder werdet) gesund!
 

1 Kommentar :

  1. Grandiose Bilder die Sie da mal eben aus der Hüfte geschossen haben meine Liebe!! Hach, es war so schön mit dir und ich hoffe wir stossen ganz bald wieder mit einem Spezi zusammen an.
    Liebe Grüße,
    Frau M

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir wertvolle Zeit zum kommentieren nimmst! ♥