DIYFOODFASHIONTRAVEL

Kampf den Viren {und eine kurze Nähanleitung}

Montag, 25. Februar 2013 •
Auch bei uns haben sich die Erkältungsviren hartnäckig niedergelassen.
Ganz schöne Lazarettstimmung hier auf dem Blog in letzter Zeit, oder!? :/

Aber ich möchte das nicht mehr! 
Ich mag jetzt Frühling, warme Sonnenstrahlen im Gesicht & Hitzewallungen nicht deswegen erleiden müssen, weil das Telefon im Laden klingelt, mit der Befürchtung alles stehen und liegen zu lassen, um den Rabauken mit Fieber wieder aus der Kita abholen zu müssen.
 
 
Und deshalb ist es momentan neben der Arbeit schon mal total aussichtslos, überhaupt zu größeren Projekten an die Nähmaschine zu kommen. Da beglücke ich mich wenigstens mit kleinen Nähergebnissen & schlage damit die Viren hoffentlich auch noch in die Flucht.
 
 
Denn der schnell und ganz leicht genähte Steckschal für den Rabauken benötigte nicht viel Stoff (auch wieder sehr gut für "Stoffreste" geeignet). Der Schal eignet sich sowohl für dehnbare und nicht dehnbare Stoffe. 
 
Man benötigt lediglich zwei Streifen Stoff - ca. 15x80cm (inkl. Nahtzugabe), näht sie links auf links (mit den schönen Seiten) aufeinander. Wer ebenfalls einen dickeren Stoff wie Plüsch oder Fleece verwendet, sollte eine etwas größere Öffnung zum wenden an der Seite lassen. Die Wendeöffnung anschließend mit der Hand oder Nähmaschine schließen. Das eine Ende zu ¼ der Länge zurückschlagen und am Schal festnähen bzw. ich habe es mir noch einfacher gemacht, und es mit KamSnaps befestigt. Die halten auch im dicken Plüschstoff ganz fest.
 
 
 
So lieber Winter, und wie lange muss er den jetzt noch tragen?
Und wann können wir wieder Fischbrötchen am Hamburger Hafen essen, ohne abgefrorene Finger?
Und kann ich mir endlich Blusen aus den tollen, frühlingshaften Blumenstoffen nähen?...
 

Habt ihr noch Winter-Nähprojekte oder schon die Sommeroutfits auf der To-Sew-Liste stehen?

Ich wünsche aufjedenfall einen gesunden Wochenstart

Kommentare :

  1. Was für ein schönes Bild vom Rabauken...

    Die Viren sind aber auch fies, ich durfte Mucki auch letzte Woche aus der Kita mit Fieber abholen. Hoffe, ihr werdet bald wieder 100 Prozentig fit!!

    Winternähprojekte gibts hier nicht mehr. Es stehen wieder ein paar Taschen an, die ich am Wochenede in Leipzig nähen werde. EIN GANZES WOCHENENDE mit zwei weiteren Bloggerinnen und NUR NÄHEN, was für ein Träumchen!!

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. dir jetzt auch so langsam mal ein bisschen mehr gesundheit (und ganz klar wird PRO frühling genäht...)

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr schöne Anleitung ist das, vielen lieben Dank dafür!
    Der Winter muss wirklich langsam ein Ende finden!
    Ich wünsche Euch gute Besserung!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Du wurdest getaggt!
    http://contesgraphiques.com/aktion-11-action-11/
    Vielleicht magst du ja mitmachen :)
    Dein Blog finde ich toll!
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Maria,
    hoffentlich trägt dein schöner Schal ganz viel dazu bei, dass dein kleiner Rabauke ganz schnell wieder gesund wird und vor allem bleibt! Die Idee find ich super! Und ich kann mir auch gut vorstellen, dass auch für Große nachzunähen! Lieben Dank für's Teilen deiner Idee! Wobei ich auch hoffe, dass wir bald keine Schals mehr brauchen und der Frühling schnell kommt! Winternähprojekte gibt's bei mir gerade nur eines... und ich glaube, das kennst duch auch! ;) Wobei das wohl eher ein "Jahresprojekt" ist! :D
    Ganz liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Einfach und einfach genial!!! Danke fürs Zeigen!!
    Liebe Grüße,
    ich hoffe, inzwischen ist der "Rabauke" wieder vollkommen fit,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir wertvolle Zeit zum kommentieren nimmst! ♥