DIYFOODFASHIONTRAVEL

{Mittwochs mag ich}, Ziegenkäse-Paprika auf dem Grill!

Mittwoch, 12. Juni 2013 •
Am Wochenende haben wir mit Freunden im Hamburger Wohlerspark (ein ehemaliger Friedhof) unsere Grillsaison eröffnet.

Bei traumhaften Sonnenschein mit starken Sommergefühlen -wenn es Frühlingsgefühle gibt, muss es auch die geben, oder!?- kam auf den Grill was jeder am liebsten essen mochte.


Bei mir waren das gefüllte Sweet-Paprika mit Ziegenkäse!

Wenn ich an Ziegenkäse denke, assoziere ich das ganz unweigerlich mit dem Frollein Pfau. ;) Darum muss ich mein Rezept zu ihrem heutigen {Mmi} auch unbedingt mit euch teilen... 
Ihre Salate und Flammkuchen mit Ziegenkäse lassen mich mit meinem tropfenden Zahn immer fast wegschwimmen. 

Bei uns im Haushalt stehe ich mit der ZiegenkäseLIEBE aber ziemlich alleine da. hmmm... 
Darum gibt es das auch nie! Nur wenn wir auswärtig essen, dann schlage ich mir den Bauch damit voll. 
Sowie also vergangenen Sonntag...


Für die selbstgemachte Antipasti benötigt man:

 Sweet Paprika 
(die sind meist in so kleinen Körbchen im Supermarkt abgepackt erhältlich)
 Ziegenkäse (als Rolle oder als Frischkäse)
Honig
Olivenöl
Knoblauch
Kräuter, wie Rosmarin und Thymian

Den Ziegenkäse mit einer pi mal-Daumen Menge Honig, zerdrücktem Knoblauch und den Kräutern vermischen und anschließend in die ausgehöhlten Mini-Paprika drücken. Und bis zum Grillstart in Knoblauch-Kräuter-Öl-Marinade einlegen.



Die gefüllten, vegetarischen Paprika mit Alufolie auf den Grill legen, damit der gute Käse einem nicht weg läuft. 
Ich habe sie nur kurz liegen lassen, bis sie schön warm waren, kurz bevor der Ziegenkäse anfing zu schmelzen.

Leider fällt ein eigentlich für morgen geplantes Grilltreffen mit ein paar tollen Bloggerinnen laut Wettervorhersage ins Wasser.
Aber ich wollte die Paprika sowieso nochmal im Backofen ausprobieren. :)

Bis später...

Kommentare :

  1. Yummi, dass sieht ja lecker aus und wird am Wochenende nach gegrillt :0)
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja super lecker aus, das werde ich mir sicher merken!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. oh das rezept hört sich fein an! vielleicht klappt es ja doch noch mit dem treffen...

    liebe grüße sendet dir michÈle

    AntwortenLöschen
  4. Lecker! Eine echte Alternative, wenn man kein Grillfleisch mag....
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Ich SABBER schon... wie lecker! Ich liebe Ziegenkäse auch sehr und freue mich bald dieses köstliche Rezept nachzumachen. Grüßelchen ★

    AntwortenLöschen
  6. Ach Maria, soll ich Dir was sagen? Seitdem ich weiß, dass Du ebenfalls so gerne Ziegenkäse isst, muss ich auch immer an Dich denken sobald ich etwas damit zubereite :).

    Daher freue ich mich natürlich riesig über dieses Rezept! ...und bin gespannt, wie Deine Backofenvariante wird!

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  7. Ach je, das hört sich ja extrem lecker an. Danke für das Rezept!
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir wertvolle Zeit zum kommentieren nimmst! ♥