DIYFOODFASHIONTRAVEL

Mon Dieu, sind die lecker! Gefüllte Kräutercrêpes {Rezept}

Montag, 19. August 2013 •
Locker, flockig hat der Herr Zuckerbäcker uns letzte Woche wieder ein super leckeres Abendessen serviert.

Ein leichtes Sommeressen waren die gefüllten Kräutercrêpes wirklich und auch schnell zubereitet. Und, nach dem Foto in spät abendlicher, schattiger Dämmerung, von mir mindestens so schnell aufgefuttert.

Villa ❤ Stoff - BLOG | gefüllte Kräutercrêpes

Rezept für ca. 8-10 Kräuter-Crêpes:

ca. 80g Mehl
1 Ei
( Butter)
150ml Wasser
150ml Milch
Prise Salz
versch. Kräuter (z.B. Salbei, Rosmarin, Oregano, Basilikum,...)

Ei und Mehl, (ggf. etwas flüssige Butter), mit Wasser und Milch verquirlen. Salz und die gehackten Kräuter unterrühren. Der Pfannkuchen-Teig sollte schön flüssig sein und sich durch kreisen in der Pfanne gleichmäßig verteilen. Goldbraun in der Pfanne mit Öl (die gesündere Variante) anbraten.

Gefüllt haben wir die Crêpes nach belieben mit Tomaten, Feta, Rucola, Joghurt (angerührt mit den gleichen Kräutern) und Löwenzahn-Pesto vom Markt.

Villa ❤ Stoff - BLOG | gefüllte Kräutercrêpes

Guten Appetit & die herzhaften Pfannkuchen verlinke ich noch bei der Rezeptsammlung von Fr. Noz.

Kommentare :

  1. Yummi, sieht das lecker aus.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Lecker lecker! Das mache ich nach! :-)
    Danke dir fürs Teilen und liebe Grüße!
    bine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir wertvolle Zeit zum kommentieren nimmst! ♥