Lesen und gelesen werden

Montag, 11. Juni 2012 •
Das wünscht sich bestimmt jeder für das eigene Blog!
Egal ob Kreativ-, Näh-, Fashion-, Food- oder
"von allem ein bißchen"-Blog!

Meine persönliche Liste der Lieblingsblogs bei Bloglovin wird täglich endlos länger, aber ich habe auch gerne mal wieder Papier in den Händen.

Aktuell sind das vor allem folgende (neue) Magazine:




Besonders die Mollie Makes hat mein Selbermacher-Herz erobert und ich finde die erste Ausgabe mehr als gelungen. Und ich freu mich schon sehr wenn am 25.07. die nächste Ausgabe erscheint.
Auch die neue Ausgabe des englischen Originals ist ganz frisch aus der Druckpresse, hier: in der Bahnhofsbuchhandlung, erhältlich.

Die Handmade Kultur erscheint 6x im Jahr und ist mit 6,90€ das 'teuerste' der oben gezeigten Zeitschriften. Das kleinformat als Indie-Magazin für kreative Eltern (wie es sich selbst nennt) hingegen ist für 4,90€ erhältlich. Es fällt besonders durch sein kleines DIN A5 Format und den tollen Aufkleber-Einband auf.
Beide Hefte beziehe ich seit der ersten Ausgabe im Abo und mag den Mix der Artikel am liebsten!

Der 'süße Paul' ist ebenfalls noch ganz neu als deutsche Ausgabe erhältlich. Für mich eher ein Magazin in dem ich zwischendurch, z.B. in der Bahn, ganz gerne wegen seiner schönen Bilder blätter. Die Mischung aus ein paar DIY-Ideen und hübsch, lecker in Szene gesetztem Essen ist doch eher was für Frauen (sagt der Zuckerbäcker dazu).


Nun habe ich aber noch ein paar Fragen in eigener Sache & würde mich über die Unterstützung zu meiner 'Marktforschung' sehr freuen! :)

Liest du selber auch gerne in solchen Zeitschriften? Oder lässt du dich lieber vom Internet inspirieren?

Welche Magazine kennst oder magst du besonders?

Wo kaufst du Zeitschriften am liebsten?

Schon jetzt ganz lieben Dank und freu mich über jeden Kommentar! Und nun husch ich dann mal mit einem der Hefte als Bettlektüre unter die Decke!

Kommentare :

  1. ... Die liegen hier auch :0)))
    Ich habe die Ottobre im Abo , lese gerne auch mal Living at Home und die lecker Zeitschriften...
    Es kommt auch immer darauf an, was mir gerade so über den Weg läuft
    Ganz liebe Grüße
    Svharly

    AntwortenLöschen
  2. Die Ottobre habe ich nun auch neu im Abo. Bei der deutschen Mollie makes, habe ich mir die erste Ausgabe vorher schon reservieren lassen. Das Abo ist leider etwas tuerer als die einzelnen Hefte so zu kaufen, die wird also mein Mann immer mitbringen müssen, da werd ich mir einen Alarm am Handy einrichten;) Die englische Ausgabe ist hier leider nicht aufzutreiben und bei meinem lezten Besuch in München konnte ich sie leider nicht ergattern. Ich habe leider noch nicht herausgefunden, wie ich zu der englischen komme.
    Kleinformat, Cut und Handemade Kultur blättere ich immer wieder mal beim Zeitschriftenladen durch oder lese sie bei Freundinen.
    Und die ganzen Bücher darf man ja auch nicht vergessen....
    lieber Gruß
    dh

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maria,
    sooo schöne Zeitschriften! Und ich hatte bis jetzt noch keine einzige davon in der Hand! *schäm* Ja, ich muss zugeben, ich bin überhaupt keine "Zeitschriftenleserin"... Dabei glaube ich eigentlich, dass es mir sogar Spaß machen würde, solche Zeitschriften zu lesen, aber irgendwie kaufe ich sie mir trotzdem nie. :D Insofern lasse ich mich wohl eher vom Internet inspirieren... und im Moment finde ich da sowieso genug Ideen, die erstmal für die nächste Zeit reichen. ;)
    Von den Zeitschriften, die du uns vorgestellt hast, kannte ich schon die "Mollie Makes" und die Zeitschrift "Kleinformat". Ansonsten kenne ich (natürlich ;)) auch noch die Ottobre, die ich aber auch nicht abonniert habe. :D
    Bis jetzt besitze ich auch nur eine einzige Ottobre, wobei da bestimmt in Zukunft noch ein paar dazukommen werden. :)
    So kann ich natürlich auch nicht sagen, wo ich am liebsten Zeitschriften kaufe... die Ottobre, die ich besitze, habe ich auf Da*anda gekauft und sonst weiß ich nur von meinen Eltern, dass die des öfteren Zeitschriften am Bahnhof kaufen. Da es da eine ziemlich große Auswahl gibt, würde ich sagen, dass ich, wenn ich häufiger Zeitschriften kaufen würde, das wohl dort tun würde. :)
    Das war's auch schon, was es über mich und mein "Verhältnis" zu Zeitschriften zu sagen gibt. ;) Ich hoffe, das hilft dir bei deiner "Marktforschung" weiter! :)))
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Hey Du Liebe!

    Zeitschriften und ich, mh. Also von den von Dir genannten kenne ich dem Namen nach alle, gelesen habe ich noch keine. Aber ich habe die auch noch nicht bei den Zeitschirftenhändlern bzw. in den Supermärkten hier entdeckt. Die Ottobre blättere ich immer im Rewe durch, wenn noch eine da ist.
    Ich lasse mich also sehr vom Internet und den wahnsinnig viele tollen Blogs inspirieren, die Liste wird tatsächlich auch täglich erweitert und nach und nach arbeite ich mich dann auch durch die ersten und älteren Beiträge durch. Meist kommt man ja durch einen Link auf einen anderen Blog und da ist wieder ein Link und... na das kennen bestimmt alle ;-)
    Im Abo habe ich eine Zeitschrift- die Landidee, die wird dann auch immer verschlungen. Und da gibts ja auch die Landidee Wohnen & Deko- die habe ich auch richtig reingefuttert ;-)

    Viel Erfolg noch bei Deiner Marktforschung ;-)

    Liebste Sonnengrüße, Jana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Maria,
    ich fang mal gleich mit den Fragen an: Ich lese solche Zeitschriften extrem gerne, allerdings sind sie mir häufig ein bisschen teuer - obwohl das z.B. bei der "Mollie makes..." (ich hab mich schon gefragt, wann endlich die zweite Ausgabe erscheint!) bzw. anderen Zeitschriften mit vielen Anleitungen usw. auch irgendwie verstehen kann. Außerdem kann man ja heute Heftvorschauen noch und nöcher ansehen und weiß dann in etwa, was einen erwartet und ob der Kauf lohnt. Aber wenn es beispielsweise bloß eine einzige Anleitung gibt, die mich interessiert, und der Rest eines Heftes eher nicht so, dann überlege ich da schon zweimal.
    Oft wird man in solchen Situationen ja auch im Internet fündig, wo es dann etwas Ähnliches zu finden gibt.
    Inspirationen gewinne ich so gesehen glaube ich häufiger aus dem Internet, als aus Zeitschriften, prinzipiell aber aus beidem. Und dann sind da natürlich noch Bücher, Geschäfte, oder einfach inspirierende Situationen im Alltag...
    Nun zum Kaufen: Bei mir ist es so, dass ich meistens sehr gezielt nach einer bestimmten Zeitschrift suche und dann in ganz normalen Kiosks häufig die Erfahrung mache, dass sie genau die, die ich will, nicht da haben. Bahnhofsbuchhandlungen sind da meistens besser, allerdings wohne ich nicht direkt neben einem Bahnhof und komme auf meinen alltäglichen Wegen auch nicht ständig daran vorbei. Manchmal ergibt es sich, manchmal nicht. Aber ich finde es definitiv entsetzlich nervig, ewig lange durch die Gegend tingeln zu müssen, bevor ich dann die Zeitschrift, nach der ich gerade suche, endlich gefunden habe.

    Puh, das war jetzt ein bisschen lang und möglicherweise ein bisschen konfus, aber vielleicht hilft es dir ja trotzdem bei deiner Marktforschung :)
    Liebste Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir wertvolle Zeit zum kommentieren nimmst! ♥