DIYFOODFASHIONTRAVEL

Sonntagssüßes Bananeneis

Sonntag, 3. Juni 2012 •
Den Vorgeschmack auf einen hoffentlich sonnenreichen und warmen Sommer in der vorletzten Woche, fand ich schon sehr fantastisch!
Oder!? Wer nicht!? 
Er darf sich also gerne bald wieder blicken,
und nicht nur bitten, lassen.

Aber egal wie das Wetter ist - EIS kann ich IMMER essen!

Ganz besonders dieses HOMEMADE Bananeneis à la MyMaki und das ganz ohne Eismaschine! :)


Die Bananen dürfen gerne auch etwas reifer sein - das sieht ja später niemand ;) - und ist vorallem eine gute Möglichkeit die braunen und meist unbeliebteren Bananen zu verwerten!


Die in Scheiben geschnittenen und eingefrorenen Bananen im Mixer oder mit dem Pürierstab schön cremig rühren.
Gegen das wirklich fiese Geräusche, der sehr harten Bananen und um es dem Mixer etwas leichter zu machen, hilft es sie vorher etwas antauen zulassen!


Und es sich jetzt, so schnell und einfach, schmecken lassen. 
Banane pur - ohne Milch & ohne Zucker! Lecker!

Falls das alleine den Sommer nicht hervorlocken möchte, dann vielleicht dieses fröhliche, bunte Stoffpaket, dass es hier noch bis Dienstag zu gewinnen gibt!

Kommentare :

  1. Hallo Maria,
    da geb ich Dir vollkommen recht!!!
    Da ich einen TM habe gibt es so was öfters bei uns :o))) Mit allen möglichen Obstsorten...
    ... doch Banane hatten wir bis jetzt noch nicht
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Scharly,

      an Mango und weitere exotische, süße Obstsorten habe ich inzwischen auch schon gedacht.
      Kannst du etwas besonders empfehlen? :)

      Liebe Grüße & noch ein schönes Wochenende
      Maria

      Löschen
    2. Hallo Maria,
      wir hatten letzten so eine tolle Mischung von Frosta mit Mango etc. hammer
      es schmeckt aber auch mit Waldbeeren oder Johannesbeeren , dann gebe ich aber manchmal ein bißchen Cremefine mit rein :o)))
      liebe Grüße
      scharly

      Löschen
  2. Liebe Maria,
    vielen Dank für dieses tolle Sonntagssüß! Das wird bei uns auf jeden Fall mal ausprobiert! Allein schon, weil es auf deinen Fotos sooo lecker aussieht! :)))
    Und dankeschööön auch für deine zwei lieben Kommentare! :))) Deine Erfahrungen mit PayPal haben mich doch etwas nachdenklich gemacht... Ich stand dem ja schon immer etwas skeptisch gegenüber, hab' dann aber nach meinem Post fast nur Gutes darüber gehört und dachte, ich probiere es auch einfach mal aus... Inzwischen bin ich aber wieder etwas unsicherer. Ich werde es auf jeden Fall nie richtig regelmäßig nutzen. Dummerweise brauche ich es für das Rock-Ebook, das ich uunbedingt will, weil man in dem Shop nur mit PayPal bezahlen kann... Ich glaube, ich melde mich jetzt einfach mal an, nur um das E-book zu kaufen, und bleibe aber sonst meinen normalen Überweisungen treu. :)
    GiroPay klingt finde ich ziemlich interessant! Gut finde ich, dass man sich dafür nicht registrieren muss. :) Wenn man mal überlegt, wie viele "Spuren" man im Internet hinterlässt ist finde ich alles positiv, was keine Registration erfordert... Ich bin schonmal gespannt, was du in der Hinsicht planst! :)))
    Irgendwann die Tage (vielleicht auch schon heute ;) ) "muss" ich dann nochmal in deinem Shop vorbeischauen... ich brauche nämlich noch ein klitzekleines bisschen von den gelben Maxi Dots. ;)
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Mmmm... da läuft mir doch gerade im Büro das Wasser im Munde zusammen!! Das muss ich ausprobieren!! Vielen Dank für den eigentlich ganz simplen Tipp :)

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir wertvolle Zeit zum kommentieren nimmst! ♥