DIYFOODFASHIONTRAVEL

Ein Bloggertreffen in der Stukenbrock Wohnwerkstatt mit viel Spaß, Staub und Farbe

Mittwoch, 30. Oktober 2013 • /
Seit etwas über einem Jahr treffen wir Hamburger Bloggerinnen uns ca. einmal im Monat. Bisher sind wir wirklich nur Frauen - quatschen natürlich vielgehen essen oder werden kreativ.

Vergangenes Wochenende hat Nic etwas ganz Tolles organisiert!! 
Wir waren eingeladen bei Marion und ihrem Mann Ralf in der Stukenbrock Wohnwerkstatt vor den Toren Hamburgs zu einem eintägigen Aufmöbel-Workshop.


Ein alter Cocktailsessel aus den 60er Jahren, der bei uns im Schlafzimmer nur zur Klamotten Ablage diente und noch aus den Zeiten des Single-Haushalt vom Herrn Zuckerbäcker stammt, sollte mein Projekt für diesen Tag sein.

Hätte ich gewusst was da auf mich zukommt, wäre ich am liebsten in der so wunderschönen Wohnung der Stukenbrocks sitzen geblieben.


Nach drei Stunden lang Nadeln ziehen, die paar Polsternägel waren ein Klacks im Gegensatz zu den fiesen Tackernadeln, merkte ich längst nicht unbedingt Popeye gefrühstückt zu haben. Marion und Ralf standen aber nicht nur beratend zur Seite, sondern munterten mich auch ungemein auf, dass so ein Projekt ja auch gar nicht an einem Tag zu schaffen sei. Denn ich luscherte schon immer ein bisschen neidisch auf die anderen Sieben, von denen einige sogar bereits mit dem Streichen ihrer Möbel begonnen hatten. Vom Vintage Nähkästchen, Holzstühlen und einem kleineren Tisch war alles dabei.


Der sehr leckere Eintopf war genau das richtige was handwerkende Bloggerinnen brauchten, bevor es wieder nach nebenan in den "Schuppen" ging. 

Die Türen zu ihrer Werkstatt wurden aber nicht nur für uns geöffnet, sondern an den Wochenenden - ob an einem oder zwei Tagen, finden für alle die Aufmöbel-Workshops statt. Die Kurs-Termine findet man hier und auch Eindrücke was Marion in der Werkstatt so werkelt.
Anschauen und kaufen kann man ihre restaurierten Möbel und Wohnaccessoires auch im Laden Herzberg in Ottensen, gleich hier in der Nähe der Villa Stoff.


Aber weiter geht's... es wurde geschraubt, poliert, gepinselt, gehämmert, lackiert, geschruppt, gemalt, geklebt, gesägt und am frühen Abend waren auch alle fertig mit ihrem neuen, alten Möbelstück. Außer ich.



Die Trendfarben des Tages waren eindeutig türkis, grau & weiß. Und tauchten bei allen in verschiedenen Farbnuancen wieder auf.


Und das ist mein nervenaufreibendes gutes Stück. Mit großer Unterstützung von Marion ist wenigstens die Vorderseite der Rückenlehne mit Stoff bespannt & die Falten habe ich ganz alleine gelegt. Das einzige Mal, dass man sich im Leben vermutlich über ein paar Fältchen so freuen kann. ;)
Der Stoff, ein gut abgelagerter Ikea Stoff (Design von 2008, der noch mind. 2011 erhältlich war). Nur habe ich leider nicht  mehr genug davon um den ganzen Sessel damit zu beziehen. 

Darum eine GROßE BITTE an Euch
Hat den grauen Stoff, mit den kleinen weißen Blümchen die großflächig über den canvasartigen Stoff verteilt sind, noch jemand wohl gehütet im Schrank liegen & kann sich von 1m trennen?

UPDATE: Vielen Dank, ich habe schon ausreichend Stoff gefunden! 
Danke, dass sich gleich so viele gemeldet haben, den tatsächlich noch haben & sich wirklich von ihrem Stoff trennen wollen.



Ich würde mich riesig freuen! 
Denn nun muss ich den erstmal, und hoffentlich bald, fertig machen & zeige ihn nach der vielen Arbeit und dem vielen Staub hier natürlich nochmal in richtig schön!

Sehr schön war es auch mit Euch: Anja, Nic, Daniela, Elke, Silke, Jasmin & Ann-Christin!
Und natürlich ein riesengroßes Dankeschön an Marion & Ralf für die unermüdliche Hilfe, sonst hätte ich mich sicherlich nicht daran gewagt!

Kommentare :

  1. haha! ich hab die parallelen unserer Posts auch sofort gesehen! ein schöner bericht, liebe maria! ...aber eins steht fest, beim nächsten bloggerevent mache ich mir eine frisur - oder ich setze einen hut auf... HILFE! sei lieb gegrüßt! anja

    AntwortenLöschen
  2. Hi Maria,

    ein schöner Beitrag über einen wunderschönen Sonntag :) Konntest du dich inzwischen erholen? Und hast du schon weitergemacht? Ein tolles Bild von deinem Sessel - so bleibt es auf jeden Fall sehr spannend! Ich drücke dir die Daumen, dass der Stoff bald den Weg zu dir findet.

    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maria,
    ich drück dir die Daumen, dass sich das Stoffproblem bald löst - wäre ja zu schade, nachdem der Anfang schon so vielversprechend aussieht...
    Liebste Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  4. Die Bilder sind so toll, und wahnsinn, wie toll die Türkistöne auf den Bildern aussehen! Hätte ich meinen Stuhl letzte Woche mal doch nicht weiß gemacht ;)
    Bin gespannt auf den fertigen Stuhl!
    Liebe Grüße,
    Ricarda

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Maria,

    sehr schöne Fotos hast du gemacht an eurem Aufmöbel-Sonntag! Und es ist total witzig, weil es irgendwie aussieht, wie an dem Sonntag davor bei uns - nur ein bisschen voller! :-) Und dein Sessel wird bestimmt toll aussehen - falls du die Technik nochmal anwenden willst, um das Gelernte zu vertiefen, ich hätte hier zuhause auch noch einen Sessel stehen, der dringend einen neuen Bezug bräuchte! ;-)
    Liebste Grüße und hoffentlich bis bald,
    Johanna

    AntwortenLöschen
  6. hach.. ich glaube Hanna und ich hätte auch noch ein Stückechen Stoff für Dich gehabt!! Also wenn alle Stricke reissen!!! Knutschers an Dich!!!
    Alles Liebe
    Claretti

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Maria,

    ich bin gerade am Stoff sortieren und habe den grauen & weißen davon da.
    Ich habe dir eine Email dazu gesendet.

    Liebe Grüße, Tobia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir wertvolle Zeit zum kommentieren nimmst! ♥