DIYFOODFASHIONTRAVEL

12 aus 2012

Montag, 31. Dezember 2012 •
 
Nur noch wenige Stunden hat das Jahr 2012!
 
Mein erstes Bloggerjahr geht damit zu Ende.
Darum blicke auch ich in meinen 12 Bildern aus 2012 besonders gerne nochmal auf dieses Jahr zurück.
 
Es war schön, sich zwischen den Feiertagen durch die Vielzahl an verschiedenen Fotos zu klicken, die Erinnerungen an ein Jahr voller persönlicher und beruflicher Veränderungen und Wagnisse zu erinnern. An die tollen Menschen die ich neu kennenlernen durfte und für den regen Austausch mit euch allen zu gemeinsamen Interessen.
 
 
Im Januar schrieb ich meinen ersten Post, mit Beginn des neuen Jahres (im chinesischen Kalender). Um euch kurz danach mit auf meinen ersten Spaziergang durch Hamburg zu nehmen.
 
 
Der Februar war geprägt von den Vorbereitungen zur Eröffnung der Villa ❤ Stoff.
Aber ich genoss auch noch die Zeit vor dem Beginn des selbstständigen Berufsleben nach der einjährigen Elternzeit, z.B. beim Alstereisvergnügen oder einem romantischen Frühstück im Bett des Möbelschweden.
 
 
Im März konnte es dann endlich losgehen mit dem (Online-)Stofflädchen!
 
Das Blog begleitet mich seit dem durch mein privates Leben und teile Erlebtes unglaublich gerne, aber ganz besonders mag ich auch daran, mich über die Leidenschaft zu Stoffen und dem Nähen auszutauschen.
 
 
Im April begeisterte mich die spektakuläre Installation HORIZON FIELD in den Deichtorhallen. Und war auch so einige Male zum fotografieren in Hamburger unterwegs, was vermutlich an der neuen Kamera lag. :)
 
 
Das erste Mal was Selbstgenähtes zeigte im Mai.
 
Auch wenn das so eine Sache ist mit den Vorsätzen, aber ich wünsche mir einfach, dass ich dafür noch mehr Zeit finde im kommenden Jahr.
 
 
Juni und Juli machten es uns mit einem ganz schön launischen Sommer nicht leicht.
 
Mir brachte aber wieder mal ein blumiges DIY gute Laune und auch die Einladung zu einem leckeren Abendbrot.
Ich durfte das erste Mal etwas zur Probe eines Ebook-Schnittes nähen, das war meine bisher wirklich größte Herausforderung was das Nähen betrifft.
 
 
 
 
Weil der Sommer auch im August mal wollte und dann mal wieder nicht, trösteten sich viele mit der netten Bekanntschaft HUGO. Lecker Kerlchen war das! :)
 
Wir verbrachten ein Wochenende in Ludwigslust beim kleinen Fest im großen Park und ich ließ das erste Mal in diesem Jahr die Gedanken an die Arbeit ganz kurz hinter mir.
 
 
Im September zeigte ich dann mein bisher beliebtestes DIY - die Wimpelketten Kinderzimmerlampe für den Rabauken. Die es dann sogar in das Eigenwerk Magazin schaffte.
 
Aber der Monat war auch überaus kreativ - z.B. habe ich noch schnell ein wenig Deko für eine Hochzeit gebastelt oder war beim Treffen einiger Hamburger Bloggerinnen beim Porzellanfräulein.
 
 
Über dieses Foto, das im Oktober entstand, werden sicherlich viele, die mich gut kennen, lachen. Denn es ist ein seltener Anblick! :D
Auch wenn das ein oder andere ganz leichte Rezept hier zu finden ist; ist da häufig der Zuckerbäcker mit seinem Können im Spiel.
Denn ich esse deutlich lieber, als ich koche!
Wie wahnsinnig habe ich mich daher über die Einladung zu einem Kochkurs inkl. Bierschulung und -verkostung von Franziskaner gefreut. Echt jetzt! ;) Mitgebracht hatte ich dann einige leckere Rezepte für bayrische Köstlichkeiten.
 
Besser kann ich dann aber doch das, und habe meinen ersten kleinen Nähworkshop beim CRAFT:RAUM gegeben.

Und mein Highlight: Ich habe mir endlich eine Overlock Nähmaschine gekauft, dank eurer beratender Hilfe! ❤
 
 
Im November fand die großartige BLOGST Konferenz statt.
Das war ein fenomenales Wochenende, mit dem so glaub ich keiner gerechnet hat. Da freue ich mich 2013 schon drauf!
 
Und anschließend fand auch noch ein weiteres und letztes Treffen in diesem Jahr der immer größer werdenden Hamburger Bloggerinnen Gruppe statt.
 
 
Das kleine Lädchen war im Dezember so gut besucht & ich steckte mitten in meinem ersten Weihnachtsgeschäft. Das Fernsehen kam erneut vorbei, der Rabauke war auch noch krank & der beste Ausgleich war es, es mir zu Hause etwas weihnachtlich zu machen.
Trotzdem habe ich es geschafft noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk zu nähen.
 
Und besonders habe ich mich über eure rege Teilnahme beim 1. Nähblogger Wichteln gefreut, das ohne die liebe Sonja so nicht geklappt hätte.
 
 
Was für ein Jahr 2012 war!
Aufregend, manchmal auch anstrengend, voll mit tollen Kontakten im virtuellen und dann sogar im echten Leben & vorallem mit unglaublicher Unterstützung meiner Liebsten!
 
Der Zuckerbäcker, der mir mehr als häufig zu Hause den Rücken frei gehalten hat - die Fahne im Haushalt oben hält, meine Schwester manch stressige Stunden -Tag & Nacht- im Laden mit verbracht hat, meine Eltern aus NRW angereist kamen um auf den Rabauken aufzupassen, Freunde sich nicht an Zeitmangel stören und trotzdem für einen da sind.
 
Ich freu mich auf 2013!
Und wünsche euch einen guten Rutsch in das neue Jahr!

Kommentare :

  1. Liebe Maria,
    wooow! Was du alles dieses Jahr geschafft hast! Du hast nicht nur gleich zwei Shops - online und "in echt" - eröffnet, sondern auch noch diesen tollen Blog geschaffen, auf dem ich soo gern mitlese!! Vielen Dank für das vergangene Blogger-Jahr mit dir und ich freue mich schon riesig darauf, was dieses neue Blogger-Jahr mit dir bringen wird! :))) Vielleicht ja eine Shelly? ;) - beim Vernähen des Stoffes musste ich gleich an dich denken - es ist ja schon total lange her, dass ich ihn bei dir gekauft habe und bei mir hat es ja auch ein bisschen gedauert, bis ich das Malina-Kleid in die Tat umgesetzt habe. :)))
    Und jetzt wünsche ich dir und deiner Familie ein wunderbares neues Jahr und dass du weiterhin so viel Erfolg mit deinem Shop und Blog hast!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maria, wow, was für ein Jahr! Und wie schön, dass wir uns in ihm getroffen haben! ich wünsche Dir für 2013 nur das Allerallerbeste und freue mich auf ein Wiedersehen! Ganz liebe Grüße Ricarda

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maria,
    das ist echt ein toller Rückblick. Nachdem ich das "Wachsen und Gedeihen" der Villa Stoff als Blog und Lädchen das Jahr über ja schon verfolgt hatte, ist es lustig (und schön), das alles nun nochmal im Schnelldurchlauf, alles an einem Ort versammelt, zu sehen. In der Rückschau auch immer wieder ganz schön erstaunlich, was alles in ein einziges Jahr passt...
    Ein schönes erstes 2013er-Wochenende wünsche ich dir!
    Alles Liebe, Naomi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir wertvolle Zeit zum kommentieren nimmst! ♥